Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 39 | Gestern 51 | diesen Monat 938 | Gesamt 40577

1. Mannschaft  -  1. Bezirksliga

 

 

TSV Elektronik Gornsdorf 2  -  VfB Lengenfeld             11:4

 

VfB kommt im Spitzenspiel unter die Räder

 

 

Im Spitzenspiel bei der 2. Vertretung von Elektronik Gornsdorf mussten die Vogtländer den Heimweg ohne einen Punkt antreten. Der Beginn verlief nicht nach dem Geschmack der Gäste. Gornsdorf stellte seine Doppel sehr offensiv auf und ging mit 2:1 in Führung. Dabei hätte es auch besser für den VfB laufen können. Pippig/Scheibe unterlagen im Entscheidungssatz. Dürkop/Sprenger verloren nach 1:0 Führung unnötig noch ihr Spiel. Gündel/Wolf siegten mit 3:1 nach gutem Spiel gegen Buschmann/Dittrich. In den ersten Einzeln spielten die „alten Hasen“ aus Gornsdorf ihre Erfahrung aus. Vier Niederlagen in Folge brachten den 1:6 Rückstand. Toni Pippig kämpfte gegen Steffen Schreiter bis zum Schluss und verlor nach 10:6 Führung ein enges Match am Ende unglücklich mit 20:22 im Entscheidungssatz. Daniel Sprenger und Jörg Scheibe verkürzten durch 2 klare Siege auf 3:6 aus Lengenfelder Sicht. In der 2. Runde ließen die Hausherren vor eigenem Publikum nicht nach. Im oberen und mittleren Paarkreuz war auch diesmal nichts zu holen für Lengenfeld und so stand die verdiente Auswärtsniederlage für den VfB fest. Den letzten Punkt erkämpfte der an diesem Tag ungeschlagene Daniel Sprenger mit 3:1 gegen Artur Golowin.

Weiterlesen: Punktspielberichte 29./30.10.2016

Jan Pinka macht das Triple perfekt

 

Auf den Bürgermeister der Stadt Lengenfeld kommen für das kommende Jahr ungeplante Ausgaben zu. Volker Bachmann muss für 2017 einen neuen Wanderpokal für die Stadtmeisterschaften in Lengenfeld zur Verfügung stellen. Der tschechische Spitzenspieler Jan Pinka machte am Samstag das Triple perfekt und nimmt den Wanderpokal mit nach Hause.

Weiterlesen: 22. Stadtmeisterschaft in Lengenfeld - 20/21.08.2016

Lengenfeld 4 entführt 1. Punkt beim Tabellenführer

 

Ellefeld 3  -  Lengenfeld 4                   8:8

 

Gegen den bisher noch verlustpunktfreien Tabellenführer aus Ellefled entführte die 4. Mannschaft einen Punkt im Auswärtsspiel. Am Schluss wäre sogar ein Sieg möglich gewesen.

 

Punkte: R. Morgner 1; F. Lanziner 0,5; F. Böttger 2; N. Schubert 0,5; A. Mädler 1,5; L.Scheibe 2,5

 

Ehrung für Mario Wolf!


Am Donnerstag erhielt Mario Wolf auf der Jahressitzung des Kreissfachverbandes den TT-Schläger in Gold des Sächsischen Tischtennisvereins verliehen. Manfred Pollog als Laudator und Bernd Klier überreichten Mario Wolf diese besondere Auszeichnung für viele Jahre Engagement im Tischtennissport.

 

Der VfB Lengenfeld 1908 gratuliert dir, lieber Mario, zu dieser tollen Auszeichnung!!!!