Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 4 | Gestern 39 | diesen Monat 749 | Gesamt 40388

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

2 klare Niederlagen zum Auftakt gegen starke Gegner aus Annaberg und Brandis

 

 

VfB Lengenfeld  -  TTC Annaberg           4:11

 

Zum Auftakt der Saison hatte der VfB den starken Gegner aus Annaberg zu Gast. Der VfB musste zudem noch krankheits- und verletzungsbedingt auf Carsten Gündel und Nico Meinhold verzichten. Mario Wolf und Heiko Gerber aus der 2. Mannschaft des VfB sollten mit ihrer Erfahrung diese Lücke schließen. Zu Beginn lag der VfB mit 1:2 nach Doppeln zurück. Wolf/Gerber gewannen klar mit 3:0. Dietel/Pippig unterlagen knapp mit 2:3. Annaberg erhöhte im oberen Paarkreuz durch 2 Siege auf 4:1. Eine starke Leistung boten im Anschluss Carsten Wolf und Daniel Sprenger, die ins mittlere Paarkreuz aufrücken mussten. Beide besiegten jeweils Steffen Schreiter und Oliver Nimtz und sorgten für den 3:4 Anschluss. Heiko Gerber siegte ebenfalls und hielt den VfB zum Seitenwechsel mit 4:5 im Spiel. In der 2. Einzelrunde war im oberen und mittleren Kreuz nicht viel zu holen und die Erzgebirgler zogen mit 4 Siegen in Folge auf 9:4 davon. Mario Wolf und Heiko Gerber spielten sich bis in den Entscheidungssatz, doch am Ende mussten sie ihrem Gegner zum Sieg gratulieren. Am Ende stand eine erste und klare 4:11 Heimniederlage zu Buche.    

 

 

Punkte: Philipp Dietel 0; Toni Pippig 0; Carsten Wolf 1; Daniel Sprenger 1; Mario Wolf 0,5; Heiko Gerber 1,5

 

 

VfB Lengenfeld  -  Brandiser TTC 1946         2:13

 

Im 2. Spiel des Tages erwartete der VfB die Randleipziger aus Brandis zum Spiel in der Schulturnhalle. Die Gäste, die sich vor der Saison mit einem Südamerikaner super verstärkt haben, führten 2:1 nach Doppeln. Wolf/Gerber waren auch im 2. Doppel erfolgreich. Dietel/Pippig verloren auch ihr 2. Einzel sehr unglücklich. In den Einzeln steckte dem VfB das schwere Spiel zuvor gegen Annaberg noch in den Knochen. Die ersten 5 Einzel gingen klar an Brandis zur 7:1 Führung. „Oldie“ Heiko Gerber erkämpfte den 2. Punkt für Lengenfeld. Brandis ließ auch in der Folge wenig anbrennen und spielte stark auf. In der 2. Runde musste der VfB, trotz einiger enger Spiele, alle Einzel abgeben und am Ende stand eine sehr klare und derbe 2:13 Niederlage fest.

Am kommenden Samstag reist der VfB nach Leipzig und versucht dort in 2 Auswärtsspielen die ersten Landesligapunkte einzufahren.

 

Punkte: Philipp Dietel 0; Toni Pippig 0; Carsten Wolf 0; Daniel Sprenger 0; Mario Wolf 0,5; Heiko Gerber 1,5