Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 0 | Gestern 39 | diesen Monat 745 | Gesamt 40384

2. Mannschaft - 2. Bezirksliga

 

VfB Lengenfeld 2  -  SG BW Reichenbach      7:9

 

Knappe Niederlage gegen Reichenbach

 

Im Nachbarschaftsduell gegen Reichenbach musste die 2. Vertretung des VfB eine knappe Niederlage hinnehmen. Schon zu Beginn erwischten die Blau-Weißen den besseren Start. Frank Scholz und Michael Golz konnten zusammen nur eines der drei Doppel gewinnen. Mario Wolf unterlag im 1. Einzel mit 9:11 im Entscheidungssatz gegen Abwehrspezialist Jörg Hölzel. Michael Golz verkürzte mit einem 3:2 gegen Benjamin Schubert auf 2:3 aus Sicht der Hausherren. Im mittleren Paarkreuz hatten Heiko Gerber und Jörg Scheibe jeweils mit 1:3 das nachsehen und Reichenbach ging mit 5:2 in Führung. Frank Scholz punktete zum 3:6 zum „Pausentee“. In der 2. Runde wollte der VfB nochmal angreifen, doch Mario Wolf musste sich mit 0:3 im Duell gegen Benjamin Schubert geschlagen geben. Michael Golz ging im Duell gegen Jörg Hölzel auch in seinem 2. Einzel als Sieger hervor und erkämpfte den 4. Punkt für Lengenfeld. Nach 2 Siegen im mittleren Paarkreuz durch Heiko Gerber und Jörg Scheibe, war der VfB plötzlich wieder im Rennen. Frank Scholz schaffte mit seinem 2. Einzelsieg sogar den 7:7 Ausgleich. Nachdem Ringo Degelmann mit 1:3 unterlag, hoffte man im VfB-Lager noch auf einen Punkt durch einen Sieg im Abschlussdoppel. Am Ende unterlagen Heiko Gerber und Jörg Scheibe klar mit 0:3 gegen Schubert/Pilz und Reichenbach entführt beide Punkte aus Lengenfeld.  

 

Punkte: Mario Wolf 0 ; Michael Golz 2,5 ;  Heiko Gerber 1 ; Jörg Scheibe 1; Frank Scholz 2,5 ; Ringo Degelmann 0

 

 

 

 

3. Mannschaft – Bezirksklasse

 

VfB Lengenfeld 3  -  GW Röthenbach         7:9

 

Enges Spiel gegen Tabellenführer

 

Gegen die favorisierten Röthenbacher wäre am Ende mit mehr Glück sogar etwas Zählbares herausgekommen. Am Ende steht eine knappe 7:9 Heimniederlage. Zu Beginn gewannen die Gäste alle 3 Doppel. Der VfB hatte viel Pech in zwei Spielen. Bohne/Schneider und Degner/Fischer verloren im Entscheidungssatz. Mathias Bohne erkämpfte den 1. Punkt für Lengenfeld im oberen Paarkreuz. 3 Niederlagen am Stück bedeuteten die 6:1 Führung der Gäste. Olf Fischer und Brian Schneider verkürzten zum 3:6. In der 2. Runde probierte das Team um Mathias Bohne nochmals alles. Helbig und Degner punkteten zum 5:7. Röthenbach erhöhte im Anschluss auf 8:5. In den letzten beiden Einzeln blieben Olf Fischer und Brian Schneider ungeschlagen und schafften das 7:8 und die Chance auf ein Unentschieden. Im letzten Doppel mussten Mathias Bohne und Brian Schneider gegen das Röthenbacher Duo Dürkop/Schöniger eine 1:3 Niederlage hinnehmen.

 

Punkte: Mathias Bohne 1; Tobias Helbig 1; Mike Degner 1; Frank Wagner 0;  Olf Fischer 2; Brian Schneider 2

 

 

1. Damenmannschaft  -  Oberliga Mitte

 

Lengenfelder Damen beenden Durststrecke – 2 Siege gegen Magdeburg und Staßfurt

 

VfB Lengenfeld 1908 – Glück Auf Staßfurt       8:6

 

Die Lengenfelder Damen haben im nach 4 Niederlagen den Bock in der Oberliga umgestoßen und den 1. Sieg der Saison gegen Staßfurt eingefahren. Mit hoher Konzentration und viel Leidenschaft starteten die Vogtländerinnen in die Partie. Im Doppel waren Lucie Drobna und Mara Carl erfolgreich. Svadlenka/Hüttel mussten sich nach engem Spielverlauf mit 1:3 geschlagen geben. Lucie Drobna erhöhte im 1. Einzel durch einen klaren 3:0 Erfolg auf 2:1. Maria Carl spielte gegen die Nummer 1 der Gäste gut auf und erspielte einen 2:1 Satzvorsprung, der am Ende aber nicht zum Sieg reichte. Linda Svadlenka und Sabine Gerber brachten die VfB-Damen mit 2 klaren Siegen zur 4:2 Führung. Diese Führung gab aber den Hausherren keine Sicherheit und die Gäste aus Thüringen glichen durch 2 Siege im oberen Paarkreuz zum 4:4 aus. Zwar konnte Linda Svadlenka im Anschluss wieder auf 5:4 erhöhen, doch Staßfurt gelang es durch 2 Siege in Folge erstmals die 6:5 Führung zu übernehmen. Die VfB-Damen blieben aber cool und behielten die Nerven. Lucie Drobna und Maria Carl eroberten durch zwei klare 3:0 Erfolge die erneute Führung zum 7:6 zurück. Im letzten Einzel spielte Sabine Gerber stark auf und machte mit einem 3:1 Erfolg gegen die Nummer der Gäste den wichtigen 1. Heimsieg für Lengenfeld perfekt.

 

Punkte: Lucie Drobna 2,5; Maria Carl 1,5; Linda Svadlenka 2; Sabine Gerber 2; Melanie Hüttel 0

 

 

VfB Lengenfeld 1908  -  TTC Börde Magdeburg          8:0

 

Beflügelt vom Sieg am Vormittag empfingen die Damen des VfB die Mannschaft aus Magdeburg zum 2. Spiel des Tages in Lengenfeld. Diesmal konnte Lengenfeld beide Doppel für sich entscheiden. Drobna/Carl und Svadlenka/Gerber waren erfolgreich. In den Einzeln gaben die Lengenfelderinnen von Anfang an den Ton an. Lucie Drobna, Maria Carl und Linda Svadlenka erspielten mit klaren Siegen einen komfortablen 5:0 Vorsprung. Melanie Hüttel siegte ebenfalls in einem engen Match mit 11:9 im Entscheidungssatz. Lucie Drobna und Linda Svadlenka machten dann in den letzten beiden Einzeln den höchsten Saisonsieg mit 8:0 perfekt.

Die Damen aus Lengenfeld rangieren nach den beiden Siegen auf Tabellenplatz 7 der mitteldeutschen Oberliga und müssen am 28.11. zu den Auswärtsspielen in Schwaza und Erfurt antreten.

 

Punkte: Lucie Drobna 2,5; Maria Carl 0,5; Linda Svadlenka 2,5; Sabine Gerber 1,5; Melanie Hüttel 1

 

 

2. Damenmannschaft – Bezirksliga

 

VfB Lengenfeld 2  -  TTSV Hw Tannenberg         3:11

 

Klare Heimniederlage gegen Tabellendritten

 

Gegen die Mannschaft aus dem erzgebirgischem Tannenberg hatte die 2. Damenmannschaft wenig zu bestellen. Meinhold/Läster konnten am Anfang des Spiels ein Doppel gewinnen. In den Einzeln hatten die Spielerinnen der Gäste die Nase vorn. Die Tannenbergerinnen konnten 9 Einzel in Folge zur 10:1 Führung. Im Anschluss erspielten Faranziska Meinhold und Yvonne Läster die Punkte zwei und drei für Lengenfeld. Im letzten Spiel machten die Gäste den verdienten 11:3 Auswärtssieg perfekt.    

 

Punkte: Franziska Meinhold 1,5 ; Yvonne Läster 1,5 ; Sabrina Golz 0 ; Anne Riedel 0

 

 

 

 

weitere Ergebnisse:

 

Lengenfeld 4  -  Tirpersdorf 2                  11:4 

 

Punkte: F. Lanziner 1,5; N. Schubert 1,5; R. Degelmann 2,5; F. Böttger 2,5; A. Mädler 1,5; L.Scheibe 1,5

 

Lengenfeld 5 – Treuen 3                            6:8

 

Punkte: A. Wolf 3; S. Lässig 2; T. Hiebner 1; P. Heinzmann 0