Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 4 | Gestern 39 | diesen Monat 749 | Gesamt 40388

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

Sieg und Niederlage für Lengenfeld – VfB verschafft sich Luft im Abstiegskampf

 

VfB Lengenfeld  -  Leutzscher Füchse 3           5:10

 

Für den VfB verlief der Start des Spiels alles andere als wunschgemäß. In allen 3 Doppeln hatten die Gäste aus Leipzig das Quäntchen mehr Glück und gingen mit 3:0 in Führung. Gündel/Wolf und Dietel/Pippig verloren knapp mit 2:3. Im Einzel schaffte der VfB durch Siege von Carsten Gündel und Nico Meinhold den 2:4 Anschluss. Toni Pippig verpasste nach einer 2:0 Führung den Sieg und unterlag am Ende 2:3. Carsten Wolf siegte im Anschluss zum 3:5. Auch Daniel Sprenger war in seinem 1. Einzel nicht vom Glück verfolgt. Er verlor sein Einzel mit 9:11 im Entscheidungssatz. Leipzig legte in der 2. Einzelrunde durch 2 Siege im oberen Paarkreuz den Grundstein für den Auswärtssieg und so führten die Messestädter mit 8:3. Nico Meinhold holte mit seinem 2. Einzelerfolg den 4. Punkt für Lengenfeld. Leipzig spielte weiter konzentriert auf und machte mit 2 Siegen in Folge den Sieg perfekt. Im letzten Einzel siegte Daniel Sprenger zum 5:10 Endstand aus Sicht der Vogtländer.  

 

 

Punkte: Carsten Gündel 1; Philipp Dietel 0; Nico Meinhold 2; Toni Pippig 0; Carsten Wolf 1; Daniel Sprenger 1

 

 

VfB Lengenfeld  -  SV SR Hohenstein-E. 3         14:1

 

Am Abend stand dann das zweite und wichtige Spiel im Kampf um den Klassenerhalt an. Gegen den Tabellennachbarn aus Hohenstein gelang den Vogtländern ein überzeugender 14:1 Heimsieg. Zu Beginn lief es diesmal alles zugunsten der Hausherren. Alle drei Doppel wurden gewonnen. Bemerkenswert war der knappe Sieg von Carsten Gündel und Carsten Wolf gegen das Spitzendoppel Hadlich/Hornbogen. Nach den 3 Doppelsiegen rollte der VfB-Motor. Carsten Gündel und Philipp Dietel erhöhten im oberen Paarkreuz auf 5:0. Nico Meinhold und Toni Pippig schraubten das Ergebnis auf 7:0 herauf. Auch das hintere Paarkreuz überzeugte und so machten Carsten Wolf und Daniel Sprenger die 9:0 Führung und den Sieg perfekt. In der 2. Runde war der „Punktehunger“ des VfB noch  nicht gestillt. Carsten Gündel war mit seinem 2. Einzelsieg gegen Christian Hornbogen erfolgreich. Meinhold und Pippig im mittleren Paarkreuz holten die 12:1 Führung. Die letzten beiden Einzel im hinteren Paarkreuz gingen durch Siege von Wolf und Sprenger ebenso auf das Konto des VfB und so war der höchste Saisonsieg mit 14:1 perfekt.  

Am kommenden Samstag reist der VfB nach Leipzig zur Mannschaft aus Holzhausen und versucht den Schwung aus dem Heimspiel mitzunehmen um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Im Moment belegen die Lengenfelder den 8. Tabellenplatz der Landesliga.

 

Punkte: Carsten Gündel 2,5; Philipp Dietel 1,5; Nico Meinhold 2,5; Toni Pippig 2,5; Carsten Wolf 2,5; Daniel Sprenger 2,5

 

im Bild v.l.n.r. Toni Pippig, Carsten Wolf, Philipp Dietel, Nico Meinhold, Daniel Sprenger und Carsten Gündel

 

 

2. Mannschaft - 2. Bezirksliga

 

VfB Lengenfeld 2  -  SV Schnarrtanne        5:10

 

VfB ohne Stammsechser

 

Ohne ihr komplettes vorderes Paarkreuz war für die 2. Mannschaft des VfB im Heimspiel gegen Schnarrtanne wenig zu holen. Zu Beginn lag Lengenfeld nach Doppeln mit 1:2 zurück. Scholz/Böttger und Wagner/Fischer unterlagen dabei knapp mit 2:3. Die 1. Einzelrunde ging dann klar an die Gäste aus Schnarrtanne. Lediglich Frank Scholz gewann ein enges Match zum 2:7. In der 2. Runde machten die Gäste mit 2 Siegen im oberen Paarkreuz den Auswärtssieg perfekt. In den letzten Einzeln verkürzte der VfB durch Siege der „Oldies“ Frank Scholz, Olf Fischer und Frank Böttger auf 5:10.

 

Punkte: Heiko Gerber 0,5 ; Jörg Scheibe 0,5; Frank Scholz 2 ; Frank Wagner 0; Olf Fischer 1; Frank Böttger 1

 

 

3. Mannschaft – Bezirksklasse

 

VfB Lengenfeld 3  -  TV Ellefeld 2       1:14  

 

Klarer Auswärtserfolg für Ellefeld

 

Durch die Ersatzstellung von 3 Spielern in der 2. Mannschaft, setzte es für die 3. Mannschaft des VfB eine deutliche 1:14 Heimniederlage gegen Ellefeld 2. Zu Beginn holten sich die Gäste alle 3 Doppel. Schneider/Helbig unterlagen unglücklich mit 10:12 im Entscheidungssatz. Auch in der 1. Einzelrunde hatten die favorisierten Gäste die Nase vorn. Tobias Helbig unterlag Daniel Tihi mit 2:3 im Entscheidungssatz. In der 2. Einzelrunde das gleiche Bild. Mathias Bohne war genau wie Tobias Helbig vom Pech verfolgt und verlor ebenso 2:3. Beim Stande von 0:11 war es Brian Schneider der den ersten und einzigen Sieg für Lengenfeld verbuchen konnte. Die restlichen 3 Einzel gingen nach Ellefeld.  

 

Punkte: Mathias Bohne 0; Tobias Helbig 0; Brian Schneider 1; Luca Scheibe 0; Sebastian Bohne 0; Adrian Tröger 0

 

 

1. Damenmannschaft  -  Oberliga Mitte

 

VfB Lengenfeld 1908  -  TTV Barleben 09          6:8

 

Knappe Niederlage gegen Tabellenletzten aus Barleben

 

Krankheitsbedingt mussten die VfB Damen auf Linda Svadlenka und Maria Carl verzichten. Leider reichte es gegen den Tabellenletzten aus Barleben nicht zu einem Sieg. Zu Beginn konnte ein Doppel gewonnen werden. Sabine Gerber und Franziska Meinhold waren mit einem klaren 3:0 erfolgreich. Lucie Drobna und Melanie Hüttel konnten eine 2:1 Führung nicht in einen Sieg ummünzen. Die starke Lucie Drobna siegte zur 2:1 Führung. Barleben konterte und siegte mit 3 Einzelspielen in Folge zur 4:3 Führung. Die Vogtländerinnen blieben glichen durch Siege von Lucie Drobna und Melanie Hüttel zum 5:5 aus. Nach der Niederlage von Franziska Meinhold war es Melanie Hüttel, die mit einer starken Vorstellung die Nummer 1 der Gäste besiegte und zum 6:6 Ausglich. Leider mussten sich Sabine Gerber und Franziska Meinhold in den letzten beiden Einzeln geschlagen geben und so stand der Sieg für die Gäste aus Barleben fest.

Nach dem Abschluss der Hinrunde überwintern die Damen des VfB auf Platz 8 der Oberligatabelle und versucht in der Rückrunde mit weniger Besetzungsproblemen nochmals anzugreifen.

 

Punkte: Lucie Drobna 3; Sabine Gerber 0,5; Melanie Hüttel 2; Franziska Meinhold 0,5

 

 

2. Damenmannschaft – Bezirksliga

 

VfB Lengenfeld 2  -  TTV Amtsberg 96        4:10

 

Niederlage gegen Tabellenführer

 

Die Lengenfelder Damen empfingen den Tabellenführer aus Amtsberg. Erstmalig in dieser Saison konnte die Mannschaft auf Christina Zöphel zurückgreifen. Zu Beginn erwischte der Tabellenführer den deutlich besseren Start. Beide Doppel gingen klar mit 3:0 an die Amtsbergerinnen. Auch im oberen Kreuz punkteten die Gäste doppelt und gingen mit 4:0 in Führung. Yvonne Läster und Sabrina Golz siegten und verkürzten im Anschluss auf 2:4. Der Tabellenführer spielte weiter stark auf und ging durch 2 Siege mit 6:2 in Führung. Yvonne Läster punktete dann mit ihrem 2. Einzelsieg zum 3:6 aus Lengenfelder Sicht. Die Amtsbergerinnen ließen sich die Butter nicht vom Brot nehmen und untermauerten mit 3 Siegen in Folge den Auswärtssieg. Den letzten Punkt erkämpfte Christina Zöphel in einem engen Match zum 4:10 Endstand.

  

Punkte: Franziska Meinhold 0; Christina Zöphel 1; Yvonne Läster 2; Sabrina Golz 1

 

 

 

weitere Ergebnisse:

 

Lengenfeld 4  -  Auerbach 2                  7:9 

Punkte: R. Morgner 1; F. Lanziner 1; N. Schubert 0; F. Böttger 0; L.Scheibe 2,5; M. Möckel 2,5

 

Lengenfeld 5 – Muldenhammer 3           9:5

Punkte: A. Wolf 3,5; S. Lässig 3,5; P. Heinzmann 0,5; M. Möckel 1,5

 

Nachwuchs:

Lengenfeld  -  Ellefeld             7:3

 


(v.r.n.l.: Jonas Lehmann, Sebastian Bohne, Sophia Müller, Maskottchen Flori, Anne Riedel, Adrian Tröger)

 

Die Jugend des VfB ist Herbstmeister in der Vogtlandliga Jugend Staffel 2. Mit dem Sieg über Ellefeld, wo alle 5 beteiligt waren, konnten sich die Kids den Herbstmeistertitel sichern. 4 Siege und 1 Unentschieden heißt die Bilanz. Bemerkenswert ist der Teamgeist in der Mannschaft, da eigentlich nur 3 Spieler in jedem Spiel für das Einzel aufgestellt werden und alle sich abgewechselt haben und die anderen Mannschaftskollegen tatkräftig unterstützt haben.

Wir gratulieren der Jugend und hoffen, dass sie eine ebenso gute Rückrunde spielen können.

Punkte: S. Müller 3; J. Lehmann 2; A. Riedel 2; S. Bohne 0; A. Tröger 0