Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 25 | Gestern 51 | diesen Monat 924 | Gesamt 40563

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

SV SR Hohenstein-E. 3  -  VfB Lengenfeld                9:6

 

Niederlage gegen starke Hohensteiner

 

Beim bis dahin Tabellenletzten aus Hohenstein musste der VfB eine 6:9 Auswärtsniederlage hinnehmen. Gegen das einzige Team in der Liga, das mit Plastikbällen spielt, kam der VfB durch 2 Doppelsiege gut aus den Startlöchern. Gündel/Wolf und Dietel/Pippig waren erfolgreich. Diese Führung konnte der VfB durch die 1. Einzelrunde halten. Nico Meinhold, Daniel Sprenger und Carsten Wolf punkteten zur 5:4 Führung. In der 2. Runde behaupteten sich die Heimmannschaft trotz „schwierigem Geläuf“ und ging durch 2 Siege im oberen Paarkreuz erstmalig mit 6:5 in Führung. Nico Meinhold verlor nach Matchball und großem Spiel unglücklich in der Verlängerung des 5. Satzes. Auch im mittleren Paarkreuz erkämpften die Hohensteiner im Anschluss 2 wichtige Siege und erhöhten auf 8:5. Nun ruhten alle Hoffnungen auf dem hinteren Paarkreuz. Toni Pippig besiegte in einem spannenden Spiel Florian Kaulfuß mit 3:2 und verkürzte auf 6:8. Carsten Wolf spielte im letzten Einzel gegen Frank Mäßig stark auf. Die Entscheidung fiel erst im Entscheidungssatz, den der Hohensteiner leider klar für sich entscheiden konnte und den Sieg klarmachte.

Der VfB befindet sich mit dieser Niederlage weiterhin im Abstiegskampf. Am kommenden Samstag reist der VfB zum schweren Auswärtsspiel beim TTC Annaberg

 

Punkte: Carsten Gündel 0,5; Nico Meinhold 1; Philipp Dietel 0,5; Daniel Sprenger 1; Toni Pippig 1,5; Carsten Wolf 1,5

 

 

 

2. Mannschaft - 2. Bezirksliga

 

TTV Erlbach 1984  -  VfB Lengenfeld 2        5:10

 

Lengenfeld siegt vor Rekordkulisse in Markneukirchner Ringerhalle

 

 

Der 2. Mannschaft des VfB gelang vor der Rekordkulisse von 157 Zuschauern in der Markneukirchner Ringerhalle ein klarer 10:5 Auswärtserfolg. Die Lengenfelder ließen sich von Anfang an nicht von der beeindruckenden Kulisse aus dem Konzept bringen und zogen den Gästen mit 3 klaren Doppelerfolgen ohne Satzverlust den Zahn. Erlbach punkete durch einen Sieg von Czinkewitz gegen Michael Golz zum 1:3. Lengenfeld aber konterte durch 3 Siege von Mario Wolf, Heiko Gerber und Jörg Scheibe zur 6:1 Führung. Erlbach erspielte im hinteren Paarkreuz den 2. Einzelpunkt. Frank Scholz erhöhte dann mit einem klaren 3:0 Sieg auf 7:2 für die Gäste. Trotz der stimmungsvollen Kulisse kamen die Erlbacher nie richtig zum Zug. Auch in der 2. Runde ein ähnliches Bild. Erlbach versuchte nochmal alles, doch Lengenfeld hielt in jedem Paarkreuz dagegen. Mario Wolf  erhöhte mit seinem 2. Tagessieg zum vorentscheidenden 8:3. Heiko Gerber erspielte im Anschluss den Siegpunkt. Erlbach verkürzte nochmals durch 2 Siege auf 5:9. Mathias Bohne siegte im letzten Einzel zum verdienten 10:5 Endstand.  

Der VfB belegt weiterhin Rang 5 in der Tabelle der 2. Bezirksliga.

 

Punkte: Mario Wolf 2,5; Michael Golz 0,5; Heiko Gerber 2,5; Jörg Scheibe 1,5; Frank Scholz 1,5; Mathias Bohne 1,5

 

 

weitere Ergebnisse:

 

Tirpersdorf 2  -  Lengenfeld 4                    9:6 

Punkte: F. Lanziner 0,5; F. Böttger 1,5; O. Schramm 2; A. Mädler 0; L.Scheibe 1; P. Heinzmann 1

 

Neumark 2  -  Lengenfeld 5                         7:7

Punkte: S. Lässig 1,5; T. Baumgärtner 2; M. Ketzschmann 3,5