Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 36 | Gestern 41 | diesen Monat 884 | Gesamt 40523

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

TTC Annaberg  -  VfB Lengenfeld                9:6

 

Lengenfeld für mutigen Auftritt nicht belohnt

 

Im Spiel beim Tabellenzweiten aus Annaberg konnte sich der VfB trotz gutem Spiel nicht mit Punkten belohnen und musste eine 6:9 Auswärtsschlappe hinnehmen. Mit Routinier Mario Wolf erspielte man trotz Doppelumstellung eine 2:1 Führung. Carsten Gündel und Carsten Wolf siegten 3:2 gegen Sacher/Brückert. Philipp Dietel und Mario Wolf waren ebenfalls im Entscheidungssatz mit 3:2 erfolgreich. Im vorderen Paarkreuz punkteten die Annaberger doppelt. Carsten Gündel musste sich Ivo Wunderlich nur knapp mit 9:11 im 5. Satz geschlagen geben. Der VfB blieb trotz 2:3 Rückstand dran. Philipp Dietel und Carsten Wolf hielten den 4:5 Anschluss. Mario Wolf musste sich Andre Brückert nach engem Spiel mit 2:3 geschlagen geben. In der 2. Einzelrunde versuchte der VfB nochmal alles. Im oberen Paarkreuz musste der VfB durch weitere 2 Niederlagen die Stärke der Gegner anerkennen. Nach Niederlage von Philipp Dietel, erkämpfte Toni Pippig einen knappen Sieg gegen Steffen Schreiter zum 5:8. Nun musste der VfB auf das hintere Paarkreuz hoffen. Mario Wolf gewann mit seiner Routine klar 3:1 gegen Marcel Liebscher. Sohn Carsten Wolf kämpfte sich gegen Andre Brückert bis in den Entscheidungssatz, den der Erzgebirgler dann aber mit 11:6 für sich entscheiden konnte.

Der VfB befindet sich mit dieser knappen Niederlage weiterhin auf einem direkten Nichtabstiegsplatz. Am 05.03.2016 empfängt der VfB die Mannschaften von Rotation Leipzig und ABS Aue zum Doppelheimspiel in Lengenfeld.

 

 

Punkte: Carsten Gündel 0,5; Nico Meinhold 0; Philipp Dietel 1,5; Toni Pippig 1; Carsten Wolf 1,5; Mario Wolf 1,5

 

 

 

 

2. Mannschaft - 2. Bezirksliga

 

VfB Lengenfeld 2  -  Post SV Plauen        11:4

 

Klarer Sieg gegen ersatzgeschwächte Plauener

 

Gegen die abstiegsbedrohten und ersatzgeschwächten Plauener legte der VfB wie in der Vorwoche los wie die Feuerwehr. Alle 3 Eingangsdoppel gingen an die Hausherren. In der 1. Einzelrunde legte der VfB dann den Grundstein für den Sieg. 4 Einzelerfolge durch Mario Wolf, Heiko Gerber, Jörg Scheibe und Frank Scholz bedeuteten die 7:2 Führung. Plauen versuchte sich in der 2. Einzelrunde nochmal mit aller Kraft gegen die Niederlage mit 2 Erfolgen im oberen Paarkreuz zu wehren. Beim Stande von 7:4 machten dann Heiko Gerber und Jörg Scheibe den Sieg perfekt. Frank Scholz und Mathias Bohne erhöhten zum verdienten 11:4 Endstand.

 

Punkte: Mario Wolf 1,5; Michael Golz 0,5; Heiko Gerber 2,5; Jörg Scheibe 2,5; Frank Scholz 2,5; Mathias Bohne 1,5

 

 

3. Mannschaft – Bezirksklasse

 

VfB Lengenfeld 3  -  SpVgg. Heinsdorfergrund                 6:9

 

Nachbarschaftsderby geht an Heinsdorf

 

Im Derby gegen Heinsdorf musste die 3. Mannschaft des VfB eine knappe 6:9 Heimniederlage hinnehmen und steckt weiter im unteren Tabellendrittel fest. Zu Beginn sah es gut aus für Lengenfeld. 2 Doppel konnten durch Helbig/Schneider und Degelmann/Lanzinger gewonnen werden. Durch 2 Siege im oberen Paarkreuz übernahmen die Gäste die Führung. Lengenfeld hielt durch einen Sieg im mittleren Kreuz den Anschluss und ging anschließend durch Siege von Degelmann und Lanzinger wieder mit 5:4 in Führung. Die 2. Einzelrunde verschlief der VfB und die Heinsdorfer zogen mit 4 Siegen in Folge auf 8:5 davon. Zwar konnte Ringo Degelmann als bester Lengenfelder Spieler nochmals auf 6:8 verkürzen, doch nach der Niederlage von Franz Lanzinger im letzten Einzel stand der Sieg für die Gäste fest.

 

Punkte: Tobias Helbig 0,5; Mike Degner 0; Brian Schneider 1,5; Olf Fischer 0; Ringo Degelmann 2,5; Franz Lanzinger 1,5

 

 

2. Damenmannschaft – Bezirksliga

 

VfB Lengenfeld 2  -  SV 90 Pfaffroda         8:6

 

Lengenfelder Damen belohnen sich nach hartem Kampf

 

Gegen die nur mit 3 Spielerinnen angetretenen Gäste aus Pfaffroda siegten die Lengenfelder Damen am Ende nur knapp mit 8:6. Ein Doppel konnten die Gäste knapp mit 3:2 gewinnen. In den 1. Einzeln erhöhten Hüttel, Läster und Winkler auf 4:2. In der 2. Einzelrunde konnten die Lengenfelder Damen den Vorsprung durch Siege von Melanie Hüttel und Theresa Winkler halten. Spielstand 6:4 für die Vogtländerinnen. Pfaffroda versuchte nochmals alles und verkürzte auf 5:7, ehe aber Melanie Hüttel und Yvonne Läster den Sieg einfuhren.  

 

Punkte: Melanie Hüttel 3,5; Christina Zöphel 1; Yvonne Läster 1,5; Theresa Winkler 2,5

 

 

weitere Ergebnisse:

 

Lengenfeld 4  -  Röthenbach 2                  15:0  kampflos

 

Lengenfeld 5  -  Reichenbach 3                  3:11

Punkte: A. Wolf 1; S. Lässig 2; T. Baumgärtner 0; T. Hiebner 0