Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 46 | Gestern 41 | diesen Monat 894 | Gesamt 40533

1. Mannschaft  -  1. Bezirksliga

 

 

VfB Lengenfeld  -  SG Vielau 07            10:5

 

Lengenfeld mit geschlossener Mannschaftsleistung

 

Im Spiel gegen den Tabellenletzten aus Vielau hatte der VfB mehr Probleme als erwartet. In den Doppeln zeigte der VfB wieder seine Stärke und ging in allen 3 Spielen als Sieger vom Tisch. Vielau ging davon aber unbeeindruckt in die Einzel und glich durch 3 Siege in Folge zum 3:3 aus. Carsten Gündel verlor dabei nach 2:0 Führung am Ende noch mit 11:8 im Entscheidungssatz gegen Torsten Kunz. Christian Dürkop und Daniel Sprenger punkteten zur 5:3 Führung. Im hinteren Paarkreuz sprang Mathias Bohne für den sich im Doppel verletzten Jörg Scheibe ein, der aber mit 0:3 gegen Holger Kunz unterlag. Mit einer knappen 5:4 Führung gingen die VfB-Spieler in die 2. Einzelrunde. Toni Pippig erhöhte nach knappem Sieg über Torsten Kunz zum 6:4. Vielau schaffte durch einen Punktgewinn im oberen Paarkreuz den 5:6 Anschluss. Carsten Wolf und Christian Dürkop siegten im mittleren Kreuz dann zur beruhigenden 8:5 Führung. Daniel Sprenger, der bisher noch ungeschlagen in dieser Saison ist, erkämpfte in Anschluss den neunten und wichtigen Siegpunkt für Lengenfeld. Im letzten Einzel konnte Mathias Bohne beruhigt aufspielen und siegte am Ende verdient mit 3:1 gegen Andreas Görler zum 10:5 Endstand.

 

Am kommenden Wochenende erwartet Lengenfeld die Blau-Weißen aus Reichenbach zum Vogtlandderby in heimischer Halle. Aufgeschlagen wird um 16 Uhr in der Lengenfelder Schulturnhalle.

 

 

 

Punkte: Toni Pippig 1,5; Carsten Gündel 0,5; Carsten Wolf 1,5; Christian Dürkop 2,5; Daniel Sprenger 2,5; Jörg Scheibe 0,5; Mathias Bohne 1

 

 

 

2. Mannschaft - 2. Bezirksliga

 

 

VfB Lengenfeld 2  -  SV SR Hohenstein-E. 4           2:13

   

Tabellenführer eine Nummer zu groß

 

Die 4. Mannschaft aus Hohenstein zeigte auch in Lengenfeld ihre Klasse und untermauerte mit einem klaren 13:2 ihre Ausnahmestellung in der Liga. Bereits nach den Doppeln lag der VfB mit 0:3 im Rückstand. Bohne/Lanzinger unterlagen gegen das Spitzendoppeldenkbar knapp mit 10:12 im Entscheidungssatz. Auch in den Einzeln hatten die VfB-Spieler wenig zu bestellen. Lediglich Mathias Bohne gewann klar mit 3:0 gegen Clemens. Auch in der 2. Runde ein ähnliches Bild. Beim Stand von 1:10 war es wiederum der starke Mathias Bohne, der auch sein 2. Einzel mit 3:2 gegen Ließke für sich entscheiden konnte. Alle restlichen Einzel gingen auf das Konto der Gäste zum 13:2 Endstand.

 

Punkte: Mario Wolf 0; Heiko Gerber 0; Mathias Bohne 2; Brian Schneider 0; Ringo Degelmann 0; Franz Lanzinger 0

 

 

1. Damenmannschaft  -  Landesliga

 

 

Damen des VfB mit erstem Punktgewinn der Saison

 

VfB Lengenfeld 1908  -  TSG Markkleeberg                    5:8

 

Gegen die noch unbesiegten Damen aus Markkleeberg liefen die Lengenfelderinnen mit zwei Doppelniederlagen wieder einem Rückstand hinterher. In den Einzeln kämpften die Damen und holten durch Siege von Hüttel, Meinhold und Riedel den 3:3 Ausgleich. In der 2. Einzelrunde gaben die Vogtländerinnen durch Unkonzentriertheit und Pech das Heft aus der Hand und lagen mit 4 Niederlagen am Stück mit 3:7 zurück. Yvonne Läster und Melanie Hüttel verkürzten nochmals auf 5:7. Im letzten Einzel unterlag Franziska Meinhold und der 8:5 Auswärtssieg für Markkleeberg stand fest.

 

Punkte: Melanie Hüttel 2; Franziska Meinhold 1; Yvonne Läster 1; Anne Riedel 1

 

 

VfB Lengenfeld 1908  -  SV Rotation Leipzig Süd             7:7

 

Im 2. Spiel gegen Leipzig konnte zumindest ein Doppel gewonnen werden. Hüttel/Meinhold waren mit 3:2 erfolgreich. Die Damen aus Lengenfeld wollten unbedingt etwas Zählbares mitnehmen und gingen durch Siege von Hüttel, Meinhold und Läster mit 4:1 in Führung. Zwei Niederlagen in Folge brachten die Messestädterinnen wieder auf 3:4 heran. Diese knappe Führung konnte sogar durch Siege von Meinhold und Riedel zum 6:4 ausgebaut werden. Leipzig steckte nicht auf und glich zum 6:6 aus. Die stark aufspielende Franziska Meinhold überzeugte auch im 3. Einzel und siegte zur erneuten 7:6 Führung. Im letzten Einzel aber unterlag Anne Riedel mit 0:3 gegen Sonja Wollmann und so stand am Ende Remis it dem ersten Punkt für Lengenfeld.

 

Punkte: Melanie Hüttel 1; Franziska Meinhold 3; Yvonne Läster 1; Anne Riedel 1

 

 

 

weitere Ergebnisse:

 

Lengenfeld 3  -  TV Ellefeld 3                     6:9

Punkte: M. Degner 1; O. Fischer 2; R. Morgner 1; F. Böttger 0; N. Schubert 2; T. Hiebner 0

 

Lengenfeld 4  -  TTV Tirpersdorf 2             5:10

Punkte: A. Mädler 0; A. Wolf 1; S. Lässig 1; M. Ketzschmann 2,5; L. Scheibe 0,5; P. Heinzmann 0

 

Lengenfeld 5  -  Heinsdorfergrund 3           3:11

Punkte: M. Geyer 2,5; S. Bohne 0; A. Tröger 0,5; J. Lehmann 0