Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 30 | Gestern 41 | diesen Monat 878 | Gesamt 40517

Vogtlandpokal der Schüler geht nach Lengenfeld!

im Bild von links nach rechts: Julian Breiter; Erik Balazs; Adrian Tröger ; Leandro Deinhardt

 

 

Am gestrigen Samstag (14.01.2016) fanden in Heinsdorf der Vogtlandpokal der Schüler sowie der Jugend statt. Insgesamt starteten 5 Mannschaften: zwei Teams in der Jugend und drei Teams bei den Schülern.

Gespielt wurde im 4er-Mannschaftssystem. Das heißt: welche Mannschaft zuerst 8 Punkte hat, gewinnt. Sowohl bei den Schülern, als auch in der Jugend, wurde jeder gegen jeden gespielt.

Bei den Schülern traten die gastgebende SpVgg Heinsdorfergrund 02, der SV Fortuna Schönbrunn und unsere Mannschaft vom VfB Lengenfeld 1908 an.

Als erstes trafen unsere 5 Jungs Adrian, Jonas, Erik, Julian und Leandro auf die Schüler des SV Fortuna Schönbrunn.

Während die Doppel Erik/Leandro sowie Adrian/Julian an die Gegner gingen und wir mit einem 0:2 Rückstand in die Einzel starteten, zündeten unsere Jungs den Turbo. In der ersten Runde konnten Erik, Adrian, Leandro und Jonas alle punkten und drehten den Rückstand zu einer 4:2 Führung. Auch in Runde 2 konnten unsere Spieler gut gegen halten. Nur Adrian musste die erste Einzelniederlage an diesem Tag in Kauf nehmen, doch als Mannschaft bauten sie ihre Führung auf 7:3 aus. Noch ein Punkt fehlte zum ersten Sieg an diesem Tag. Und die letzte Einzelrunde fing nicht gut an. Sowohl Erik als auch Adrian mussten eine Niederlage verkraften und die Schönbrunner kamen auf ein 7:5 näher heran. Jetzt hing es an Leandro und Jonas. Während Leandro in einem sehr knappen Spiel sich ebenfalls geschlagen geben musste, konnte Jonas sein Spiel solide durchbringen und so konnten unsere Jungs den ersten 8:6 Sieg als Mannschaft feiern.

Doch Pause? Fehlanzeige! Es ging sofort weiter, was natürlich den Vorteil hatte, dass sie jetzt richtig heiß gelaufen sind. Also mussten sie sich nun noch gegen die Schüler der SpVgg Heinsdorfergrund 02 beweisen.

Die Erfolgsaufstellung aus dem ersten Spiel blieb soweit erhalten, nur dass nun Julian im Einzel ran durfte und Erik nur das Doppel spielte.

Diesmal lief es für uns auch in den Doppeln besser. Zwar verloren Leandro und Erik ganz knapp ihr Doppel im fünften Satz, aber dafür konnten Adrian und Jonas ihr Spiel ganz klar gewinnen. Somit gingen wir diesmal mit einem 1:1 in die Einzel. Und schon in der ersten Einzelrunde merkte man, dass dieses Spiel schwerer wird. Während Jonas und Julian, wobei es bei Julian sehr knapp war, ihr erstes Einzel verloren, konnten Leandro und Adrian punkten und hielten so den Gleichstand, der nun auf 3:3 gewachsen war, aufrecht. In der zweiten Runde sah es da schon deutlich besser aus. Bis auf Adrian holten sich unsere Jungs ihre Spiele und erarbeiteten so sogar eine 6:4 Führung. Es blieb also, ähnlich wie im ersten Spiel, bis zur letzten Einzelrunde spannend. Aber diese begann sehr gut für uns, denn Adrian konnte mit einem soliden 3:0 Sieg den siebten Punkt für unsere Mannschaft holen. Es fehlte wieder nur ein Punkt. Als nächstes Spiel zählte Leandros. Dieser musste sich aber gegen Felix Schrapps beweisen, aber gegen Felix ist einfach noch kein Kraut gewachsen. Somit schmolz unsere Führung auf 7:5, aber es war noch nichts verloren. In einem spannenden 5-Satz-Spiel musste sich dann aber auch Julian geschlagen geben und der Stand vor dem letzten Einzel war hauchknapp: 7:6. Mit einem Sieg war den Jungs der Titel sicher, bei einem Unentschieden hätten sie weiter zittern müssen. Aber Jonas macht das Sieg mit einem 3:0 Sieg perfekt und das bedeutete:

 

Unsere Jungs sind VOGTLANDPOKALMEISTER!

Es war wirklich eine ganz starke Mannschaftsleistung und gratulieren alles 5 Jungs zu diesem Erfolg!:)