Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 39 | Gestern 51 | diesen Monat 938 | Gesamt 40577

1. Mannschaft  -  1. Bezirksliga

 

 

VfB Lengenfeld  -  SG Aufbau Chemnitz           11:4

 

Klarer Heimsieg gegen Aufbau Chemnitz

 

Nach dem schweren 9:7 Heimsieg gegen Rapid Chemnitz, erwartete der VfB den nächsten „schweren Brocken“ mit der SG Aufbau Chemnitz zum Heimspiel in Lengenfeld. Gegen die ersatzgeschwächten Gäste ging der VfB schnell mit 2:1 in Führung. Dietel/Pippig mit einem klaren 3:0 Erfolg und auch Gündel/Wolf waren gegen das Spitzendoppel der Gäste mit 3:2 erfolgreich. In den Einzeln legten die Hausherren dann den Grundstein für den Erfolg. Carsten Gündel erhöhte zum 3:1. Dürkop, Pippig und Wolf punkteten im Anschluss zur 6:3 Führung. Auch in der 2. Einzelrunde waren die Vogtländer spielbestimmend. Zwar verkürzten die Gäste nochmals auf 4:6, doch das sollte auch der letzte Einzelpunkt gewesen sein. Alle weiteren 5 Einzel gingen relativ klar auf das VfB-Konto und so am Ende stand der verdiente 11:4 Heimsieg fest.

Mit diesem Sieg rangieren die Lengenfelder auf Platz drei der 1. Bezirksliga.

In 2 Wochen am 26.02.2017 um 10 Uhr tritt der VfB zum Auswärtsspiel bei der SG Vielau an.

 

Punkte: Carsten Gündel 1,5; Philipp Dietel 1,5; Christian Dürkop 2; Toni Pippig 2,5; Carsten Wolf 2,5; Daniel Sprenger 1

 

 

 

2. Mannschaft - 2. Bezirksliga

 

 

VfB Lengenfeld 2  -  TV Ellefeld 2           10:5

 

2. Herren landet wichtigen Sieg im Abstiegskampf

 

Im Kellerduell gegen die 2. Mannschaft des TV Ellefeld gelang der 2. Vertretung des VfB ein wichtiger 10:5 Heimerfolg. Nach guter Doppelleistung von Doppel 1 und 2 sowie einer knappen Niederlage des dritten Doppels ging der VfB mit 2:1 in Führung. Anschließend konnte Mario Wolf in einem packenden Einzel gegen Markus Klinger nach 0:2 Rückstand noch mit 3:2 gewinnen. Micha Golz und das mittlere Paarkreuz um Jörg Scheibe und Heiko Gerber konnten souverän die Führung auf 6:1 ausbauen. Das hintere Paarkreuz erwischte keinen guten Tag und verlor beide Einzel. In der zweiten Einzelrunde das gleiche Bild. Das vordere und mittlere Paarkreuz entschied das Spiel und erhöhte zum zwischenzeitlichen 10:3 für den VfB. Die letzten beiden Einzel gingen dann noch auf das Konto der Ellefelder.

In der nächsten Woche will die VfB-Reserve auch beim Tabellenvorletzten TTV Plauen-Mitte die gute Form mitnehmen und doppelt punkten.

 

Punkte: Mario Wolf 2,5; Michael Golz 2,5; Jörg Scheibe 2; Heiko Gerber 2,5; Mathias Bohne 0,5; Brian Schneider 0

 

 

 

1. Damenmannschaft  -  Landesliga

 

VfB Lengenfeld 1908  -  Post SV Plauen                    3:8

 

Vogtlandderby geht klar an die Post – Abstieg droht

 

Die Lengenfelderinnen wollten im wichtigen Derby gegen Plauen nochmals alles in die Wagschale schmeißen, um dem drohenden Abstieg doch noch zu entrinnen. Der Beginn verlief aber eher nach Geschmack der Gäste. Beide Doppel konnte die Post auf ihr Konto verbuchen. Melanie Hüttel schaffte im ersten Einzel einen 3:0 Erfolg über Daniela Pflug und den 1:2 Anschluss für Lengenfeld. Drei klare Niederlagen in Folge und die Damen der Post gingen mit 5:1 in Führung. Die gut aufgelegte Melanie Hüttel zum zweiten und Franziska Meinhold sorgten mit 2 Einzelerfolgen und dem 3:5 wieder für Hoffnung im VfB-Lager. Die Damen aus Plauen, die ebenfalls jeden Punkt für den Klassenerhalt benötigen, spielten in der Folge ihre Stärken aus. In den weiteren Einzeln ließ Plauen nichts mehr anbrennen und siegte am Ende verdient mit 8:3.

Für die Damenmannschaft des VfB wird es nun immer schwerer, den Abstieg in die Bezirksliga zu vermeiden. Am 4.3. müssen die Damen zu den Auswärtsspielen in Markleeberg und Rotation Süd Leipzig antreten.  

 

Punkte: Melanie Hüttel 2; Franziska Meinhold 1; Yvonne Läster 0; Anne Riedel 1

 

 

 

 

weitere Ergebnisse:

 

Lengenfeld 3  -  Post SV Plauen 2                    1:14

Punkte: M. Degner 0; O. Fischer 0; F. Lanzinger 1; N. Schubert 0; S. Bohne 0; A. Tröger 0

 

TSV Plauen 1990  -  Lengenfeld 4                    9:6

Punkte: A. Wolf 1,5; M. Ketzschmann 2,5; R. Holz 1; A. Mädler 1; L. Scheibe 0; M. Geyer 0