Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 8 | Gestern 40 | diesen Monat 634 | Gesamt 50444

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

SV SR Hohenstein-E. 3  -  VfB Lengenfeld                9:6

 

Niederlage gegen starke Hohensteiner

 

Beim bis dahin Tabellenletzten aus Hohenstein musste der VfB eine 6:9 Auswärtsniederlage hinnehmen. Gegen das einzige Team in der Liga, das mit Plastikbällen spielt, kam der VfB durch 2 Doppelsiege gut aus den Startlöchern. Gündel/Wolf und Dietel/Pippig waren erfolgreich. Diese Führung konnte der VfB durch die 1. Einzelrunde halten. Nico Meinhold, Daniel Sprenger und Carsten Wolf punkteten zur 5:4 Führung. In der 2. Runde behaupteten sich die Heimmannschaft trotz „schwierigem Geläuf“ und ging durch 2 Siege im oberen Paarkreuz erstmalig mit 6:5 in Führung. Nico Meinhold verlor nach Matchball und großem Spiel unglücklich in der Verlängerung des 5. Satzes. Auch im mittleren Paarkreuz erkämpften die Hohensteiner im Anschluss 2 wichtige Siege und erhöhten auf 8:5. Nun ruhten alle Hoffnungen auf dem hinteren Paarkreuz. Toni Pippig besiegte in einem spannenden Spiel Florian Kaulfuß mit 3:2 und verkürzte auf 6:8. Carsten Wolf spielte im letzten Einzel gegen Frank Mäßig stark auf. Die Entscheidung fiel erst im Entscheidungssatz, den der Hohensteiner leider klar für sich entscheiden konnte und den Sieg klarmachte.

Der VfB befindet sich mit dieser Niederlage weiterhin im Abstiegskampf. Am kommenden Samstag reist der VfB zum schweren Auswärtsspiel beim TTC Annaberg

 

Punkte: Carsten Gündel 0,5; Nico Meinhold 1; Philipp Dietel 0,5; Daniel Sprenger 1; Toni Pippig 1,5; Carsten Wolf 1,5

 

 

 

2. Mannschaft - 2. Bezirksliga

 

TTV Erlbach 1984  -  VfB Lengenfeld 2        5:10

 

Lengenfeld siegt vor Rekordkulisse in Markneukirchner Ringerhalle

 

Weiterlesen: Punktspielberichte 30./31.01.2016

Lengenfeld 4  -  Syrau 2                     11:4 

Punkte: R. Morgner 1,5; F. Lanziner 2,5; F. Böttger 2,5; O. Schramm 2;  N. Schubert 1,5 A. Mädler 1

 

Lengenfeld 5 – Ellefeld 4                     6:8

Punkte: A. Wolf 2,5; S. Lässig 3,5; L. Scheibe 0; P. Heinzmann 0

 

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

Rückrundenauftakt mit Sieg und Niederlage für den VfB

 

VfB Lengenfeld  -  SV MT Wilkau-Haßlau           5:10

 

Im Hinspiel in Wilkau musste der VfB eine mehr als deutliche 2:13 Klatsche einstecken. In der heimischen Schulturnhalle sollte diesmal ein besseres Ergebnis erzielt werden. Zu Beginn ging der der VfB nach Doppeln mit 2:1 in Führung. Meinhold/Sprenger und Dietel/Pippig waren erfolgreich. Nach dem 2:2 Ausgleich durch die Gäste, ging Lengenfeld durch Siege von Nico Meinhold und Philipp Dietel mit 4:2 in Führung. Die Gäste aus dem Tabellenmittelfeld hatten im Anschluss 3x das Glück auf ihrer Seite. Alle 3 Einzel gingen im Entscheidungssatz knapp auf das Konto der Wilkauer und so führten die Gäste erstmals mit 5:4. In der 2. Runde konnte Carsten Gündel gleich zu Beginn mit einem Sieg gegen Chris Poller zum 5:5 ausgleichen. In den folgenden Spielen konnten die VfB-Spieler nicht ihr volles spielerisches Vermögen abrufen. In den restlichen 5 Einzeln hatten die Wilkauer die Nase vorn und so stand am Ende die 5:10 Heimniederlage fest.   

 

Weiterlesen: Punktspielberichte 09./10.01.2016

Rangliste 6 der Herren in Plauen und Neumark

 

Brian Schneider und Ringo Degelmann waren am Wochenende bei den Ranglistenturnieren in Plauen und Neumark aktiv. Brian Schneider belegte einen erfolgreichen dritten Rang. Noch besser lief es für Ringo Degelmann, der sogar den 2. rang belegen konnte.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Mario Wolf neuer Vereinsmeister 2016


Mario Wolf ist neuer Vereinsmeister des VfB Lengenfeld im Tischtennis. Nach 2006 ist er 2016 zum zweiten Male Titelträger. Der Bezirksligaspieler besiegte im reinen "Familienfinale" seinen Bruder Andreas Wolf knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz 3:2. Die beiden dritten Plätze belegten Frank Scholz und Michael Kretzschmann.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

 

 im Bild v.l.n.r. Michael Kretzschmann, Andreas Wolf, Mario Wolf und Frank Scholz

Weiterlesen: Vereinsmeisterschaft 30.12.2015