Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 36 | Gestern 41 | diesen Monat 884 | Gesamt 40523

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

VfB Lengenfeld  -  Leutzscher Füchse 4          12:3

 

Klarer Heimsieg über Leipzig im letzten Saisonspiel sichert Rang 4 in der Tabelle

 

Mit dem höchsten Saisonsieg über die 4. Mannschaft der Leutzscher Füchse beenden die Lengenfelder die Landesligasaison auf Platz 4 der Abschlusstabelle mit 16:20 Punkten. Mit 2 gewonnen Doppeln legte der VfB den Grundstein für den klaren Heimerfolg. Nach der 2:1 Führung bauten Carsten Gündel und Carsten Wolf die Führung zum 4:1 aus. Philipp Dietel und Toni Pippig erkämpften das 6:1 für Lengenfeld. Auch das hintere Paarkreuz um Nico Meinhold und Marco Baumgärtner ließen nichts anbrennen und siegten zum klaren 8:1 Vorsprung für die Vogtländer. Carsten Gündel machte dann mit seinem 3:1 Erfolg über Abwehrass Kai Wienholz den Heimsieg perfekt. Die Gäste aus Leipzig konnten noch 2 Siege verbuchen. Toni Pippig und Nico Meinhold machten mit ihren 2. Einzelerfolgen den verdienten und höchtsen Heimsieg mit 12:3 perfekt.  

Weiterlesen: Punktspielberichte 18./19.04.2015

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

VfB Lengenfeld  -  Brandiser TTC 1946          7:9

 

Knappe Niederlage gegen Brandis – VfB auch im nächsten Jahr in der Landesliga

 

Trotz der knappen 7:9 Niederlage gegen Brandis, hat der VfB bereits vor dem letzten Spieltag den Klassenerhalt sicher und spielt auch im nächsten Jahr in der Landesliga. Der Start ins vorletzte Saisonspiel verlief nicht nach dem Geschmack der Lengenfelder. Lediglich ein Doppel konnten Gündel/Meinhold für Lengenfeld gewinnen. Dietel/Pippig hatten mit 2:3 das Nachsehen. Carsten Gündel schaffte mit seinem 3:0 über Andre Pohle den 2:2 Ausgleich. 2 Niederlagen von Wolf und Dietel brachten die 4:2 Gästeführung. Toni Pippig und Nico Meinhold hielten den Anschluss zum Stande von 4:5 aus Sicht der Vogtländer. 2 Siege im oberen Paarkreuz ließen die Brandiser auf 7:4 davonziehen. Carsten Wolf klebte dabei das Pech mit mehreren Satzbällen förmlich am Schläger. Am Ende musste er sich knapp mit 8:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Das starke mittlere Paarkreuz um Dietel und Pippig verkürzten durch 2 Siege nochmals auf 6:7. Nach Marko Baumgärtners zweiter Niederlage, war es Nico Meinhold, der den VfB mit seinem Sieg ins Abschlussdoppel brachte. Carsten Gündel und Nico Meinhold begannen gut und gewannen den 1. Satz. Das Spitzendoppel der Randleipziger kam in der Folge immer besser ins Spiel und gewann am Ende verdient mit 3:1.

Am nächsten Samstag um 17:30 Uhr erwartet der VfB die 4. Mannschaft der Leutzscher Füchse zum letzten Saisonspiel in Lengenfeld.  

Weiterlesen: Punktspielberichte 11./12.04.2015

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

VfB Lengenfeld  -  TTV Fortuna Grumbach           9:6

 

Hart erkämpfter Arbeitssieg gegen Tabellenletzten aus Grumbach

 

Die Lengenfelder Tischtennisspieler fuhren gegen den Tabellenletzten aus Grumbach einen sehr knappen aber verdienten Heimsieg ein. Zu Beginn konnte sich der VfB wieder auf seine Doppelstärke verlassen. Gündel/Meinhold und Dietel/Pippig waren für die Vogtländer erfolgreich. Die Gäste aus dem Erzgebirge erspielten sich durch 3 Siege ihrer tschechischen Spieler die 4:3 Führung. Marko Baumgärtner und Nico Meinhold siegten zur knappen 5:4 Führung zum „Pausentee“. In der 2. Runde ein ähnliches Bild. Carsten Gündel und Carsten Wolf verloren auch ihr 2. Einzel. Beim Rückstand von 5:6 war nun das mittlere und hintere Paarkreuz gefragt. Philipp Dietel erspielte durch ein knappes 3:2 über Petr Matuska den 6:6 Ausgleich, den Toni Pippig durch einen 3:0 Erfolg auf 7:6 erhöhte. Marko Baumgärtner baute mit einem klaren 3:0 Erfolg die Führung auf 8:6 aus. Im letzten Einzel setzte sich Nico Meinhold mit 3:2 durch und machte den 9. und entscheidenden Siegpunkt für Lengenfeld.

Weiterlesen: Punktspielberichte 21./22.03.2015

1. Damenmannschaft  -  Regionalliga Süd

 

 

Leutzscher Füchse 2  -  VfB Lengenfeld 1908          8:0

 

Negativserie für Lengenfeld hält weiter an

 

Bei der 2. Vertretung der Leutzscher Füchse hingen die Trauben ohne die Spitzenspielerin Lucie Drobna von vornherein recht hoch. Das Hinspiel in Lengenfeld ging mit 8:2 an die Damen aus Leipzig. Im Doppel unterlagen Merkerova/Svadlenka knapp mit 2:3. In den Einzeln zeigten die Leipzigerinnen ihre Stärke. Zdenka Merkerova unterlag der Bundesligaspielerin und Landestrainerin von Sachsen-Anhalt Linda Renner knapp mit 2:3. Auch die weiteren Einzel gingen an diesem Tag auf das Konto von Leutzsch zum am Ende klaren 8:0 Sieg.

Weiterlesen: Punktspielberichte 28./29.03.2015

1. Mannschaft  - Landesliga

 

SVM Wilkau-Haßlau  -  VfB Lengenfeld           6:9

 

Doppelstärke sichert wichtige Punkte im Abstiegskampf

 

Die Doppelstärke des VfB und das starke mittlere Paarkreuzes sichern dem VfB einen wichtigen Auswärtsdreier beim direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt aus Wilkau-Haßlau. Zu Beginn konnte der VfB durch die Doppelsiege mit 3:0 in Führung gehen. 2 Siege im oberen Paarkreuz brachten die Hausherren auf 2:3 heran. Carsten Wolf agierte etwas unglücklich. Einen Matchball konnte er beim 2:3 gegen Mike Wolf nicht in einen Sieg ummünzen. Philipp Dietel, Toni Pippig und Nico Meinhold erspielten die wichtige 6:3 Führung für die Vogtländer. In der 2. Runde konnte der VfB im oberen Kreuz wieder nichts Zählbares holen und die Gäste schafften wieder den 5:6 Anschluss. Aber das starke mittlere Kreuz der Lengenfelder um Dietel und Pippig erkämpften mit ihrem 2. Tagessieg die vorentscheidende 8:5 Führung. Marko Baumgärtner erspielte im Anschluss in einem knappen Match gegen Frank Müller den wichtigen 9. Siegpunkt für Lengenfeld.

Weiterlesen: Punktspielberichte 14./15.03.2015