Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 34 | Gestern 39 | diesen Monat 883 | Gesamt 43133

1. Damenmannschaft  -  Regionalliga Süd

 

 

Leutzscher Füchse 2  -  VfB Lengenfeld 1908          8:0

 

Negativserie für Lengenfeld hält weiter an

 

Bei der 2. Vertretung der Leutzscher Füchse hingen die Trauben ohne die Spitzenspielerin Lucie Drobna von vornherein recht hoch. Das Hinspiel in Lengenfeld ging mit 8:2 an die Damen aus Leipzig. Im Doppel unterlagen Merkerova/Svadlenka knapp mit 2:3. In den Einzeln zeigten die Leipzigerinnen ihre Stärke. Zdenka Merkerova unterlag der Bundesligaspielerin und Landestrainerin von Sachsen-Anhalt Linda Renner knapp mit 2:3. Auch die weiteren Einzel gingen an diesem Tag auf das Konto von Leutzsch zum am Ende klaren 8:0 Sieg.

Weiterlesen: Punktspielberichte 28./29.03.2015

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

VfB Lengenfeld  -  TTV Fortuna Grumbach           9:6

 

Hart erkämpfter Arbeitssieg gegen Tabellenletzten aus Grumbach

 

Die Lengenfelder Tischtennisspieler fuhren gegen den Tabellenletzten aus Grumbach einen sehr knappen aber verdienten Heimsieg ein. Zu Beginn konnte sich der VfB wieder auf seine Doppelstärke verlassen. Gündel/Meinhold und Dietel/Pippig waren für die Vogtländer erfolgreich. Die Gäste aus dem Erzgebirge erspielten sich durch 3 Siege ihrer tschechischen Spieler die 4:3 Führung. Marko Baumgärtner und Nico Meinhold siegten zur knappen 5:4 Führung zum „Pausentee“. In der 2. Runde ein ähnliches Bild. Carsten Gündel und Carsten Wolf verloren auch ihr 2. Einzel. Beim Rückstand von 5:6 war nun das mittlere und hintere Paarkreuz gefragt. Philipp Dietel erspielte durch ein knappes 3:2 über Petr Matuska den 6:6 Ausgleich, den Toni Pippig durch einen 3:0 Erfolg auf 7:6 erhöhte. Marko Baumgärtner baute mit einem klaren 3:0 Erfolg die Führung auf 8:6 aus. Im letzten Einzel setzte sich Nico Meinhold mit 3:2 durch und machte den 9. und entscheidenden Siegpunkt für Lengenfeld.

Weiterlesen: Punktspielberichte 21./22.03.2015

Mario Wolf und Ringo Degelmann als Schiedsrichter bei den Deutschen Meisterschaften in Chemnitz

 

Die beiden VfB-Spieler Mario Wolf und Ringo Degelmann vertraten als Schiedsrichter das Vogtland bei den Deutschen Meisterschaften in Chemnitz. Im Finale der Herren am Sonntag wurde Mario Wolf als Schiedsrichter nominiert und war Zeuge des 4:2 Sieges von Timo Boll über Ruwen Filus.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

1. Mannschaft  - Landesliga

 

SVM Wilkau-Haßlau  -  VfB Lengenfeld           6:9

 

Doppelstärke sichert wichtige Punkte im Abstiegskampf

 

Die Doppelstärke des VfB und das starke mittlere Paarkreuzes sichern dem VfB einen wichtigen Auswärtsdreier beim direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt aus Wilkau-Haßlau. Zu Beginn konnte der VfB durch die Doppelsiege mit 3:0 in Führung gehen. 2 Siege im oberen Paarkreuz brachten die Hausherren auf 2:3 heran. Carsten Wolf agierte etwas unglücklich. Einen Matchball konnte er beim 2:3 gegen Mike Wolf nicht in einen Sieg ummünzen. Philipp Dietel, Toni Pippig und Nico Meinhold erspielten die wichtige 6:3 Führung für die Vogtländer. In der 2. Runde konnte der VfB im oberen Kreuz wieder nichts Zählbares holen und die Gäste schafften wieder den 5:6 Anschluss. Aber das starke mittlere Kreuz der Lengenfelder um Dietel und Pippig erkämpften mit ihrem 2. Tagessieg die vorentscheidende 8:5 Führung. Marko Baumgärtner erspielte im Anschluss in einem knappen Match gegen Frank Müller den wichtigen 9. Siegpunkt für Lengenfeld.

Weiterlesen: Punktspielberichte 14./15.03.2015

Bezirksmeisterschaft U18 in Amtsberg 20.11.2013

 

Melanie souverän, Jungs im Pech

 

Bei den Mädchen war Melanie Hüttel am Start. Sie konnte im Doppel zusammen mit Läster (Neumark) den 3. Platz belegen.

Weiterlesen: BEM U18 20.11.2013