Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 43 | Gestern 80 | diesen Monat 749 | Gesamt 53136

Kreismeisterschaften Nachwuchs

Lengenfelder sind wieder dabei und räumen ab

Am Sonntag den 20.09.2015 reisten 8 Spieler aus Lengenfeld zu den Kreismeisterschaften nach Heinsdorf mit ihrem Betreuer (siehe Bild). An diesem Tag war der Lengenfelder Block mit einer der Größten an diesem Tag. Außerdem konnten auch einige Erfolge verbucht werden, aber auch bittere Niederlagen.

 

(Lengenfelder Block zur KEM 2015)

 

Weiterlesen: KEM Nachwuchs - 19./20.09.2015

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

2 klare Niederlagen zum Auftakt gegen starke Gegner aus Annaberg und Brandis

 

 

VfB Lengenfeld  -  TTC Annaberg           4:11

 

Zum Auftakt der Saison hatte der VfB den starken Gegner aus Annaberg zu Gast. Der VfB musste zudem noch krankheits- und verletzungsbedingt auf Carsten Gündel und Nico Meinhold verzichten. Mario Wolf und Heiko Gerber aus der 2. Mannschaft des VfB sollten mit ihrer Erfahrung diese Lücke schließen. Zu Beginn lag der VfB mit 1:2 nach Doppeln zurück. Wolf/Gerber gewannen klar mit 3:0. Dietel/Pippig unterlagen knapp mit 2:3. Annaberg erhöhte im oberen Paarkreuz durch 2 Siege auf 4:1. Eine starke Leistung boten im Anschluss Carsten Wolf und Daniel Sprenger, die ins mittlere Paarkreuz aufrücken mussten. Beide besiegten jeweils Steffen Schreiter und Oliver Nimtz und sorgten für den 3:4 Anschluss. Heiko Gerber siegte ebenfalls und hielt den VfB zum Seitenwechsel mit 4:5 im Spiel. In der 2. Einzelrunde war im oberen und mittleren Kreuz nicht viel zu holen und die Erzgebirgler zogen mit 4 Siegen in Folge auf 9:4 davon. Mario Wolf und Heiko Gerber spielten sich bis in den Entscheidungssatz, doch am Ende mussten sie ihrem Gegner zum Sieg gratulieren. Am Ende stand eine erste und klare 4:11 Heimniederlage zu Buche.    

 

Weiterlesen: Punktspielberichte 19.09.2015

2. Mannschaft - 2. Bezirksliga

 

SV MT Wilkau-Hasslau 2  -  VfB Lengenfeld 2         10:5

 

Niederlage zum Saisonauftakt beim Aufsteiger

 

Im 1. Spiel der Saison musste der VfB beim starken Aufsteiger aus Wilkau eine 5:10 Auswärtsniederlage hinnehmen. Die Lengenfelder erwischten einen guten Start und siegten im Doppel durch Gerber/Scheibe und Golz/Scholz zur 2:1 Doppelführung. In den Einzeln hatten dann aber die Hausherren die Nase vorn. Zwei Siege im oberen Paarkreuz brachten die 3:2 Führung für Wilkau. Jörg Scheibe konnte mit einem knappen 3:2 Erfolg über Daniel Hoppe zum 3:3 ausgleichen. Die restlichen 3 Spiele der 1. Runde gingen relativ klar an Wilkau zur 6:3 Führung. In der 2. Einzelrunde kämpfte sich der VfB durch 2 Siege von Mario Wolf und Michael Golz auf 5:6 heran. Heiko Gerber verlor im Anschluss mit 9:11 im Entscheidungssatz unglücklich. Auch in den letzten beiden Einzeln konnten die Vogtländer das Ruder nicht mehr herumreißen und so stand am Ende die erste 5:10 Auswärtsniederlage fest.

 

Punkte: Mario Wolf 1; Michael Golz 1,5; Heiko Gerber 0,5; Jörg Scheibe 1,5; Frank Scholz 0,5 Mike Degner 0

2. Mannschaft - 2. Bezirksliga

 

 

SC Syrau  -  VfB Lengenfeld 2      3:12

 

Klarer Auswärtssieg in Syrau

 

Nach der Auftaktniederlage in der Vorwoche gegen Wilkau fuhr die 2. Vertretung des VfB einen souveränen 12:3 Auswärtserfolg in Syrau ein. Der VfB startet mit zwei Erfolgen im Doppel. Die Führung baute der VfB durch Siege von Golz, Gerber, Scheibe und Scholz zum 6:3 aus. In der 2. Einzelrunde ließ der VfB nichts mehr anbrennen und konnte alle 6 Einzel für sich entscheiden. Am Ende stand der 1. Auswärtserfolg und 2 Punkte auf der Habenseite.

 

Punkte: Mario Wolf 1 ; Michael Golz 2,5 ;  Heiko Gerber 2,5 ; Jörg Scheibe 2,5; Frank Scholz 2,5 ; Franz Lanzinger 1

 

Weiterlesen: Punktspielberichte 12./13.09.2015

Jan Pinka und Sonja Scheibe neue Stadtmeister in Lengenfeld

 

Nach über 12 Stunden Spielzeit ging die 21. Auflage der Lengenfelder Stadtmeisterschaften am Samstagabend mit 113 Teilnehmern erfolgreich zu Ende. Neuer und alter Stadtmeister im A-Turnier wurde der tschechische Spitzenspieler Jan Pinka vom TTC Litomerice.

Im 4. Jahr des neuen Turniermodus qualifizierten sich die Herren in den Vorrundenspielen für die jeweilige Endrunde. Im A-Turnier setzte sich der Tscheche Jan Pinka aus Litomerice durch. Im Finale besiegte er Steffen Wagner aus Zeulenroda in einem sehr ansehnlichen Spiel mit 3:1. Die dritten Plätze belegten die bayrischen Spieler Rolf Eberhardt(Tiefenlauter) und Harald Hauffe(Bayreuth). Die VfB-Spieler Philipp Dietel, Carsten Gündel und Daniel Sprenger erreichten das Achtelfinale. Das B-Turnier gewann der Verbandsligaspieler Thomas David von Lok Zwickau, der im Finale gegen den tschechischen Nachwuchsspieler Petr Brezovsky (Litomerice) 3:1 gewann. Rang 3 belegten Rico Pahlig (Aue)  und Karl Zimmermann (Reichenbach). Simon Trommler aus Aue holte sich den Pokal im C-Turnier. Im Finale besiegte er Marcel Schulz aus Schneeberg mit 3:1 Sätzen. Jonas Müller (Schneeberg) und Stefan Adler (Erlbach) belegten den 3. Rang.

Weiterlesen: 21. Stadtmeisterschaften in Lengenfeld - 29./30.08.2015