Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 39 | Gestern 80 | diesen Monat 745 | Gesamt 53132

 

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

VfB muss sich mit 2 Punkten am Wochenende zufrieden geben – Punktgewinn gegen den Tabellenführer und Punktverlust gegen den Vorletzten Clara Zetkin

 

 

VfB Lengenfeld  -  SV Rotation Süd Leipzig                 8:8

 

 

Beim bisher verlustpunktfreien Tabellenführer Rotation Süd Leipzig konnten die Lengenfelder frei aufspielen und gingen bereits nach Doppeln mit 2:1 in Führung. Lev/Sprenger und Pippig/Dietel waren erfolgreich. Im 1. Einzel glich Carsten Gündel nach 0:2 Satzrückstand gegen Dirk Schröder zum 2:2 aus, aber unterlag um Entscheidungssatz. Lukas Lev und Christian Dürkop erspielten die erneute 4:2 Führung für den VfB. Leipzig blieb am Drücker und glich zum 4:4 aus, ehe Philipp Dietel nach 0:2 Rückstand sein Einzel gegen Jasper Bergmann noch mit 3:2 gewinnen konnte. Lukas Lev baute mit einem klaren 3:0 im Spitzenspiel gegen Dirk Schröder die Führung zum 6:4 aus. Gündel war im Anschluss gegen Stephan Flemming wieder vom Pech und Unvermögen verfolgt. Nach 2:1 Führung unterlag er im Entscheidungssatz mit 9:11. Leipzig als souveräner Tabellenführer spielte nun stark auf und ging durch 3 Einzelsiege im mittleren und hinteren Paarkreuz mit 8:6 in Führung. Im letzten Einzel kam es dann auf Daniel Sprenger an. Schnell konnte er gegen Bergmann mit 2:0 in Führung gehen. Der Leipziger Abwehrspieler kämpfte und glich zum 2:2 aus. In der Verlängerung des 5. Satzes gewann Daniel Sprenger am Ende knapp mit 13:11 und die Vogtländer hatten die Chance auf einen Punkt im Abschlussdoppel. Lukas Lev und Daniel Sprenger boten gegen das Spitzendoppel der Leipziger mit Schröder/Flemming eine starke Vorstellung und siegten nach tollen Ballwechseln am Ende verdient mit 3:0. Der VfB „klaut“ nach guter und kämpferischer Leistung einen Punkt beim Tabellenführer.   

Weiterlesen: Punktspielberichte 10./11.03.2018

ERGEBNISSE VOM WOCHENENDE

 

SpVgg. Neumark  -  Lengenfeld 3                  3:12

Punkte: F. Lanzinger 1,5; M. Degner 1; O. Fischer 2; A. Wolf  2,5; M. Bohne 2,5; M. Ketzschmann 2,5

 

Ellefeld 3  -  Lengenfeld 3                              2:13

Punkte: F. Scholz 2,5; F. Lanzinger 1,5; M. Degner 2; O. Fischer 2; R. Degelmann 2,5; A. Wolf 2,5

 

Schreiersgrün 4  -  Lengenfeld 4                     0:14 kampflos 

 

Neustadt 3  -  Lengenfeld 6                            2:12

Punkte: M. Liesche 2,5; M. Geyer 2,5; A. Mädler 3,5; P. Heinzmann 3,5

 

Weiterlesen: Punktspielergebnisse 03./04.03.2018

ERGEBNISSE VOM WOCHENENDE

 

Lengenfeld 3  -  Klingenthal                          8:8

Punkte: F. Scholz 1; F. Lanzinger 2; M. Degner 2; O. Fischer 1; R. Degelmann 1,5; A. Wolf  0,5

 

Lengenfeld 4  -  Ellefeld 4                           12:2 

Punkte: M. Bohne 3,5; M. Kretzschmann 3; R. Holz 3,5; M. Liesche 2

 

Schönbrunn 3  -  Lengenfeld 6                     0:14

Punkte: M. Liesche 3,5; Y. Läster 3,5; P. Heinzmann 3,5, S. Bohne 3,5

HELMUT SCHUBERT WIRD 95 JAHRE ALT

 

Unser ältestes Vereinsmitglied und "Alterspräsident" Helmut Schubert wird heute 95 Jahre alt!

Zum Geburtstag überreichten Andreas Wolf, Peter Heinzmann, Jörg Scheibe, Mario Wolf und Olf Fischer einen Tischtennisschläger aus Holz mit Unterschriften aller Vereinsmitglieder!

 

WIR WÜNSCHEN UNSEREM HELMUT AUF DIESEM WEGE ALLES ERDENKLICH GUTE!!!

 

 

 

 1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

 

VfB Lengenfeld  -  SV Sachsenring Hohenstein-E. 3              11:4

 

 

Unerwartet hoher Heimsieg gegen stark besetzte Gäste – VfB vorrübergehend auf 2. Tabellenplatz

 

 

Im Hinspiel siegte der VfB gegen die damals ersatzgeschwächten Hohensteiner nur knapp mit 9:7. Im Rückspiel spielten die im hinteren Tabellendrittel platzierten Gäste fast mit voller Kapelle und der VfB stand vor einer schweren Heimaufgabe. Garant für einen guten Start waren wieder die Doppel. Lukas Lev und Daniel Sprenger siegten klar ohne Satzverlust zur 1:0 Führung. Gündel/Dürkop mussten sich mit 1:3 gegen das Spitzendoppel der Gäste geschlagen geben. Toni Pippig und Philipp Dietel erkämpften im 3. Doppel die wichtige 2:1 Führung für Lengenfeld. Lukas Lev erhöhte im 1. Einzel sehr sicher mit 3:0 Sätzen gegen Grebe zur 3:1 Führung. Carsten Gündel überraschte mit einem knappen 3:2 Erfolg im oberen Paarkreuz gegen Alexander Uhle. Nach der anschließenden Niederlage von Pippig gegen Roth, siegte Christian Dürkop mit einem engen 3:2 Sieg zur wichtigen 5:2 Führung. Philipp Dietel drehte anschließend einen 1:2 Satzrückstand gegen Michel Held und hatte im Entscheidungssatz 3 Matchbälle, die leider nicht zum Sieg reichten. Der gut aufgelegte Daniel Sprenger erspielte mit einem klaren 3:0 Sieg über Rene Grobitzsch das 6:3 für den VfB. In der 2. Einzelrunde punkteten Lukas Lev und Carsten Gündel mit 2 klaren Siegen zum vorentscheidenden 8:3 für die Vogtländer. Zwar verkürzten die Gäste auf 4:8, ehe Christian Dürkop mit seinem 2. Einzelerfolg des Tages den wichtigen Sieg perfekt machte. Im hinteren Paarkreuz erkämpften Philipp Dietel und Daniel Sprenger in 2 sehr engen Spielen die letzten beiden Punkte zum 11:4 Endstand.

Weiterlesen: Punktspielberichte 10./11.02.2018