Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 13 | Gestern 40 | diesen Monat 639 | Gesamt 50449

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

Lengenfeld mit optimaler Punkteausbeute am Wochenende – vorzeitiger Klassenerhalt rückt in greifbare Nähe

 

 

VfB Lengenfeld  -  TTC Holzhausen 3                  9:6

 

 

Der VfB musste im Duell mit dem Tabellennachbarn TTC Holzhausen 3 auf Philipp Dietel krankheitsbedingt verzichten. In den Doppeln legte der VfB den Grundstein für den am Ende schwer erkämpften Sieg. Lev/Sprenger und das neu formierte Doppel Pippig/Dürkop behielten kühlen Kopf und siegten am Ende sehr knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz zur 2:0 Führung. Im 3. Doppel ging es für Gündel/Wolf in den Entscheidungssatz, in dem sich die Gäste am Ende knapp mit 11:8 durchsetzen konnten. Mit der 2:1 Führung ging es in die Einzel. Lukas Lev erhöhte nach klarem Sieg auf 3:1 für Lengenfeld. Die starken Gäste aus Leipzig aber glichen durch 2 Siege zum 3:3 aus. Zwar erspielte Christian Dürkop die kurzzeitige 4:3 Führung, doch die Gäste konterten mit zwei 3:2 Erfolgen im hinteren Paarkreuz zur 5:4 Führung für Holzhausen. In der 2. Einzelrunde gab der VfB nochmal alles. Der gut aufgelegte Lukas Lev entschied das Spitzenspiel gegen Felix Becker mit 3:1 für sich und schaffte den 5:5 Ausgleich. Carsten Gündel war ebenfalls mit 11:9 im Entscheidungssatz gegen Sven Feustel am Nachbartisch erfolgreich. Toni Pippig erkämpfte im Anschluss die 7:5 Führung für Lengenfeld. Holzhausen hielt dagegen und verkürzte auf 6:7. Die letzten beiden Einzel brachten die Entscheidung. Daniel Sprenger drehte sein Spiel gegen Tim Kohlsmann nach 1:2 Rückstand noch in einen Sieg und die Vogtländer führten mit 8:6. Im letzten Einzel machte es Carsten Wolf sehr spannend. Schnell geriet er gegen Sebastian Fratzscher mit 0:2 in Rückstand und alle stellten sich schon auf das Abschlussdoppel ein. Satz um Satz kämpfte er sich heran und glich zum 2:2 aus. Im letzten Satz behielt er die Nerven und erspielte mit seinem 11:8 Erfolg den wichtigen Siegpunkt für Lengenfeld zum 9:6 Endergebnis gegen Holzhausen.   

Weiterlesen: Punktspielberichte 13./14.01.2018

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

SV ABS Aue  -  VfB Lengenfeld                    3:12

 

Klarer Erfolg zum Start in die Rückrunde

 

Zum Rückrundenauftakt trat der VfB beim Tabellenletzten in Aue an. Gegen die Erzgebirgler wollte man von Anfang an konzentriert aufspielen und zwei Punkte ins Vogtland entführen. Der Start verlief etwas holprig für den VfB. Lukas Lev und Daniel Sprenger gewannen ihr Doppel zwar klar mit 3:0, doch nach der Niederlage von Gündel/Dürkop kam das drittel Doppel mit Toni Pippig und Philipp Dietel nur schwer in Tritt. Nach 1:2 Rückstand drehten sie das Spiel zur 2:1 Führung für den VfB. Im ersten Einzel siegte VfB Spitzenspieler Lukas Lev klar mit 3:0 gegen Thomas Polheim zur 3:1 Führung. Carsten Gündel kam nach 0:2 Satzrückstand gegen Dominic Sommer noch auf 2:2 heran. Im letzten Satz musste er sich mit 11:7 nach engem Spiel geschlagen geben. Christian Dürkop sah gegen Rico Pahlig nach klarer 2:0 Satzführung schon wie der sichere Sieger aus. Ball um Ball kämpfte sich Pahlig heran, glich zum 2:2 aus und siegte am Ende zum 3:3 Ausgleich. Der VfB aber ließ sich nicht beirren und spielte die Stärken im mittleren und hinteren Paarkreuz aus. Toni Pippig, Philipp Dietel und Daniel Sprenger punkteten mit 3 klaren Siegen zur 6:3 Führung. In der 2. Einzelrunde ließ Lukas Lev seinem Gegner Dominic Sommer wenig Chancen und siegte mit 3:0 zur 7:3 Führung für die Vogtländer. Carsten Gündel machte es auch im 2. Spiel spannend. Nach 0:2 Satzrückstand gegen Thomas Polheim glich er durch 2 klare Satzgewinne zum 2:2 aus, ehe er im Entscheidungssatz mit 11:8 die Oberhand behielt. Toni Pippig erspielte mit seinem 3:0 Erfolg im Anschluss gegen Rico Pahlig den Siegpunkt für Lengenfeld. In den restlichen 3 Einzeln blieb der VfB durch Siege von Dürkop, Dietel und Sprenger ohne Satzverlust zum Ende verdienten 12:3 Auswärtserfolg in Aue.

Weiterlesen: Punktspielberichte 06./07.01.2018

Frohes Fest & Rückblick auf die Hinrunde 2017/2018

 

Die Abteilung Tischtennis des VfB Lengenfeld 1908 wünscht allen Mitgliedern und Anhängern des Vereins ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Außerdem wünschen wir euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

 

 

 

Wir möchten die Zeit nutzen um einen kleinen Rückblick auf die Hinrunde der Saison 17/18 zu werfen. Eine Saison in die der VfB mit 6 Herrenmannschaften und 3 Nachwuchsmannschaften startete. Nach den Abstiegen der 2. Und 4. Herrenmannschaft stand das Ziel Wiederaufstieg ganz oben. Aber auch die 1. Mannschaft sollte nach ihrem Aufstieg in die Landesliga wieder eine schwere Saison vor sich haben um die Klasse zu halten. Bei diesen Zielen versuchten auch unsere Neuzugänge mitzuhelfen.

 

Weiterlesen: Frohes Fest & Rückblick Hinrunde 2017/2018

Carsten Wolf erstmals Vereinsmeister in Lengenfeld

 

22 Teilnehmer kämpften 2 Tage vor dem Jahreswechsel um die Krone des Vereinsmeisters im Tischtennis. Die Vorrundengruppen wurden frei gelost und jeder Spieler erhielt gemäß seiner Spielklasse einen Punktvorsprung, um die Chancengleichheit zu wahren. In Gruppe D fanden sich 3 Spieler der 1. Männermannschaft mit Daniel Sprenger, Toni Pippig und Carsten Gündel wieder. Daniel Sprenger musste sich mit viel Pech 2 mal geschlagen geben und schied bereits nach der Vorrunde aus. Vorjahressieger Carsten Gündel unterlag im Viertelfinale mit 2:3 dem gut aufgelegten Carsten Wolf. Im Halbfinale siegte der stark aufspielende Carsten Wolf gegen Mathias Bohne mit 3:1 und qualifizierte sich fürs Finale. Michael Golz behielt im anderen Halbfinale gegen Michael Kretzschmann mit 3:0 die Oberhand. Im mannschaftinternen Finale mussten beide Spieler über die volle Distanz von 5 Sätzen gehen. Carsten Wolf zeigte über den gesamten Turnierverlauf eine konstant gute Leistung und gewann am Ende verdient mit 3:2 den Vereinsmeistertitel.

Weiterlesen: Vereinsmeisterschaften - 29.12.2017

Punktspielberichte 16.12./17.12.2017

 

Leider etwas verspätet möchten wir noch von den letzten Punktspielen des VfB im Jahr 2017 berichten. Unsere 5. Und 6. Herrenmannschaft war nochmal groß im Einsatz und auch die Jugend gab nochmal alles. Ein großer Dank geht dabei an Yvonne, die 3!!! Punktspiele am Wochenende machte und das auch überaus erfolgreich.

 

5. Mannschaft – 2. Kreisliga

 

TTV Falkenstein 2 – VfB Lengenfeld 5                                    4:10

 

Bereits am Freitagabend trat die 5. Herren in Falkenstein zum Punktspiel an. Neben den 3 Stammkräften spielte Yvonne mit. Nach Doppel stand es 1:1, da die Erfahrenen Holli und Stephan siegten und Yvonne und Luca leider verloren. In den Einzeln zog Lengenfeld dann durch teils knappe Spiele rasch auf 7:1 davon. Zwar verlor dann Luca aber Lengenfeld spielte weiter konzentriert und fuhr einen souveränen 10:4 Auswärtserfolg ein.

 

Punkte: Ralf Holz 3,5; Stephan Lässig 3,5; Luca Scheibe 1,5; Yvonne Läster 2,5

 

Weiterlesen: Punktspielberichte 16.12./17.12.2017