Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 33 | Gestern 33 | diesen Monat 661 | Gesamt 56296

Carsten Wolf erstmals Vereinsmeister in Lengenfeld

 

22 Teilnehmer kämpften 2 Tage vor dem Jahreswechsel um die Krone des Vereinsmeisters im Tischtennis. Die Vorrundengruppen wurden frei gelost und jeder Spieler erhielt gemäß seiner Spielklasse einen Punktvorsprung, um die Chancengleichheit zu wahren. In Gruppe D fanden sich 3 Spieler der 1. Männermannschaft mit Daniel Sprenger, Toni Pippig und Carsten Gündel wieder. Daniel Sprenger musste sich mit viel Pech 2 mal geschlagen geben und schied bereits nach der Vorrunde aus. Vorjahressieger Carsten Gündel unterlag im Viertelfinale mit 2:3 dem gut aufgelegten Carsten Wolf. Im Halbfinale siegte der stark aufspielende Carsten Wolf gegen Mathias Bohne mit 3:1 und qualifizierte sich fürs Finale. Michael Golz behielt im anderen Halbfinale gegen Michael Kretzschmann mit 3:0 die Oberhand. Im mannschaftinternen Finale mussten beide Spieler über die volle Distanz von 5 Sätzen gehen. Carsten Wolf zeigte über den gesamten Turnierverlauf eine konstant gute Leistung und gewann am Ende verdient mit 3:2 den Vereinsmeistertitel.

Weiterlesen: Vereinsmeisterschaften - 29.12.2017

Frohes Fest & Rückblick auf die Hinrunde 2017/2018

 

Die Abteilung Tischtennis des VfB Lengenfeld 1908 wünscht allen Mitgliedern und Anhängern des Vereins ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Außerdem wünschen wir euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

 

 

 

Wir möchten die Zeit nutzen um einen kleinen Rückblick auf die Hinrunde der Saison 17/18 zu werfen. Eine Saison in die der VfB mit 6 Herrenmannschaften und 3 Nachwuchsmannschaften startete. Nach den Abstiegen der 2. Und 4. Herrenmannschaft stand das Ziel Wiederaufstieg ganz oben. Aber auch die 1. Mannschaft sollte nach ihrem Aufstieg in die Landesliga wieder eine schwere Saison vor sich haben um die Klasse zu halten. Bei diesen Zielen versuchten auch unsere Neuzugänge mitzuhelfen.

 

Weiterlesen: Frohes Fest & Rückblick Hinrunde 2017/2018

Landesmeisterschaften U18 in Lengenfeld

 

Am Nikolaussonntag duellierten sich die besten Nachwuchsspieler der Mädchen und Jungen der Altersklasse U18 im Einzel und Doppel und spielten die Sachsenmeister unter sich aus. Bei den Mädchen erreichten die beiden Plauener Zwillinge Marlene und Sonja Scheibe (BSC Rapid Chemnnitz) den 3. Platz. Siegerin und Sachsenmeisterin wurde Lara Neubert (BSC Rapid Chemnitz). Sie setzte sich im Finale mit 4:1 gegen Julia Krieghoff vom SV Motor Wilsdruff durch. Im Doppel sicherte sich Lara Neubert zusammen mit Teamkameradin Marlene Scheibe ebenfalls den Sachsenmeistertitel. Im Finale bezwangen sie Julia Krieghoff und Frieda Scherber aus Wilsdruff knapp mit 3:2. Bei den Jungen spielte der Reichenbacher Karl Zimmermann groß auf und spielte sich souverän bis ins Finale vor. Dort musste er sich aber dem Vereinskamerad vom Regionalligateam Johann Koschmieder aus Hohenstein mit 1:4 im Finale geschlagen geben. Im Doppelfinale lief es dann aber für Karl besser. Gemeinsam mit Florian Kaulfuß siegte er im Duell gegen Johann Koschmieder und Oska Kirchner (Dresden Mitte) klar mit 3:0 und sicherte sich den Erfolg im Doppel.

Weiterlesen: Landesmeisterschaften Mädchen und Jungen U18 in Lengenfeld - 10.12.2017

Punktspielberichte 16.12./17.12.2017

 

Leider etwas verspätet möchten wir noch von den letzten Punktspielen des VfB im Jahr 2017 berichten. Unsere 5. Und 6. Herrenmannschaft war nochmal groß im Einsatz und auch die Jugend gab nochmal alles. Ein großer Dank geht dabei an Yvonne, die 3!!! Punktspiele am Wochenende machte und das auch überaus erfolgreich.

 

5. Mannschaft – 2. Kreisliga

 

TTV Falkenstein 2 – VfB Lengenfeld 5                                    4:10

 

Bereits am Freitagabend trat die 5. Herren in Falkenstein zum Punktspiel an. Neben den 3 Stammkräften spielte Yvonne mit. Nach Doppel stand es 1:1, da die Erfahrenen Holli und Stephan siegten und Yvonne und Luca leider verloren. In den Einzeln zog Lengenfeld dann durch teils knappe Spiele rasch auf 7:1 davon. Zwar verlor dann Luca aber Lengenfeld spielte weiter konzentriert und fuhr einen souveränen 10:4 Auswärtserfolg ein.

 

Punkte: Ralf Holz 3,5; Stephan Lässig 3,5; Luca Scheibe 1,5; Yvonne Läster 2,5

 

Weiterlesen: Punktspielberichte 16.12./17.12.2017

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

VfB Lengenfeld  -  SG Clara Zetkin Leipzig                  10:5

 

Enges Spiel und wichtiger Sieg zum Hinrundenabschluss gegen Clara Zetkin Leipzig

 

Im letzten Spiel der Hinrunde in der Tischtennis Landesliga gelang dem VfB Lengenfeld in Abwesenheit ihres Stammspielers Philipp Dietel ein wichtiger 10:5 Heimerfolg. Die Gäste aus Leipzig überraschten den VfB mit 2 Doppelerfolgen. Lediglich Lukas Lev und Daniel Sprenger waren für Lengenfeld erfolgreich. Mit einem 1:2 Rückstand ging es in die Einzel. Lukas Lev glich gegen Vincent Lorwin mit einem klaren 3:0 Erfolg zum 2:2 aus. Nach Niederlage von Gündel gegen Rösch, gingen die Gäste wieder in Führung. Im mittleren Kreuz gelang dann erstmals die Führung. Toni Pippig musste nach 2:0 Führung gegen Robert Laue noch in die Verlängerung. Im Entscheidungssatz konnte er sich aber mit 12:10 knapp durchsetzen. Christian Dürkop erkämpfte nach klugem Spiel gegen Enrico Winter die wichtige Führung. Im hinteren Paarkreuz gingen die Duelle der 1. Einzelrunde klar an die Gäste, die mit 2. Siegen wieder in Führung gingen. Trotz des 4:5 Rückstandes, sollte es in der 2. Einzelrunde deutlich besser laufen für die Vogtländer. Im Spitzenduell setzte sich dann Lukas Lev mit 3:1 nach sehenswerten Ballwechseln gegen Axel Rösch durch und glich zum 5:5 aus. Auch Carsten Gündel konnte sich mit einem 3:0 Erfolg gegen Lorwin in den Siegesreigen einreihen. Mit dieser Führung im Rücken spielten die Lengenfelder Spieler befreit auf. Toni Pippig und Christian Dürkop gewannen jeweils auch ihr 2. Einzel klar mit 3:0 und brachten den VfB mit der vorentscheidenden 8:5 Führung auf die Siegerstraße. In den letzten beiden Einzeln zeigte auch das hintere Paarkreuz um Daniel Sprenger und Carsten Wolf ihren Siegeswillen zum am Ende wichtigen und verdienten 10:5 Heimerfolg gegen Clara Zetkin.

Weiterlesen: Punktspielberichte 02.12./03.12.2017