Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 3 | Gestern 38 | diesen Monat 972 | Gesamt 60047

Rangliste 3 im Nachwuchs

 

Am vergangenen Wochenende starteten einige unserer Jungs und Mädels bei der Rangliste 3 im Nachwuchs.

Los ging es am Samstag mit der U13 weiblich und männlich. Bei den Mädchen waren Leeann und Silvana dabei. Während es für Leeann schon eins von vielen Turnieren war, feierte Silvana bei dieser Rangliste ihre Premiere. Zusammen mit 5 weiteren Spielerinnen wurde Jede-gegen-jede gespielt. Silvana hat ihr Bestes gegeben und sich für ihr erstes Turnier sehr gut geschlagen. Zwar wurde sie am Ende mit einem Spielverhältnis von 0:6 Letzte, aber ein großer Erfolg waren die insgesamt 3 gewonnenen Sätze, wobei sie 2 davon in einem knappen 5-Satz-Spiel holen konnte. Leeann konnte zwar gegen Silvana und eine weitere Spielerin gewinnen, aber trotzdem reichte es am Schluss mit 2:4 und einem 5. Platz nicht für einen Aufstieg, doch vermutlich haben unsere Mädels auch Glück und können beide in der RL 3 verbleiben.

Weiterlesen: Ranglise 3 im Nachwuchs 13./14.05.2017

Rangliste 4 im Nachwuchs

 

Die Rangliste 4 im Nachwuchs am vergangenen Wochenende in Heinsdorf stand ganz im Zeichen des VfB Lengenfeld 1908.

Der Erfolgszug unserer Kids begann am Samstag mit Adrian, Hannes, Erik, Tom, Julian und Leandro, die in der U15 an den Start gingen. Die ersten 3 sollten aufsteigen. Das Tagesziel unserer Jungs war also klar. Die Vorrunde wurde in zwei 7er-Gruppen gespielt, wobei nur die ersten 3 jeder Gruppe sich für die Endrundengruppe qualifizierten, in der Jeder-gegen-Jeden gespielt wurde.

Weiterlesen: Rangliste 4 Nachwuchs - 08./09.04.2017

BEZIRKSMANNSCHAFTSMEISTERSCHAFTEN DER SCHÜLER

 

Am vergangenen Sonntag gab es in der Lengenfelder Turnhalle einiges zu sehen. Neben dem Punktspiel der 2. Herrenmannschaft gegen Auerbach, traten unsere Kids Adrian, Jonas, Erik, Leandro und Julian bei der Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Schüler gegen starke Konkurrenz an. Insgesamt drei Mannschaften schafften den Einzug in dieses Turnier: SV SR Hohenstein-Ernsttal, TSV Elektronik Gornsdorf und unsere Schüler vom VfB Lengenfeld 1908. Jede Mannschaft hatte zwei Spiele, da im Jeder-gegen-jeden-System gespielt wurde, wobei beim achten Gewinnpunkt aufgehört wurde.

Den Anfang machten unsere Kids gegen das Team aus Gornsdorf. Außer Adrian schaffte es keiner unserer Jungs ein Spiel zu gewinnen und somit musste Lengenfeld mit 8:1 die erste Niederlage einstecken. Dann durften die beiden auswärtigen Mannschaften gegeneinander ran. Mit einem klaren 8:0 Sieg schob sich die Mannschaft von Hohenstein-Ernsttal vor dem letzten Spiel des Tages an die Spitze. Doch leider konnten daran auch unsere Jungs nicht ändern. Mit 8:0 mussten sie die zweite Niederlage an diesem Tag in Kauf nehmen.

Am Ende wurden Adrian, Jonas, Erik, Leandro und Julian zwar nur Dritter, auf einem so hohen spielerischen Niveau ist das absolut keine Schande.

Weiterlesen: Bezirksmannschaftmeisterschaften der Schüler - 02.04.2017

PUNKTSPIELERGEBNISSE VOM WOCHENENDE

 

1. TTSV Schöneck  -  VfB Lengenfeld 3                       13:2

Punkte: O. Fischer 0,5; M. Degner 0,5; F. Wagner 0; F. Lanzinger 1; L. Scheibe 0; P. Heinzmann 0

 

BW Reichenbach 3  -  VfB Lengenfeld 4                        9:6

Punkte: F. Böttger 2; A. Wolf 1,5; M. Kretzschmann 0,5; R. Holz 0; S. Lässig 1; A. Mädler 1

1. Mannschaft  -  1. Bezirksliga

 

 

VfB Lengenfeld  -  TSV 1872 Pobershau           12:3

 

Souveräner Sieg gegen Tabellenführer

 

Im vorletzten Spiel empfingen die VfB-Spieler den Spitzenreiter aus Pobershau in Lengenfeld. Gegen die ersatzgeschwächten Erzgebirgler ging Lengenfeld mit 2:1 in Führung. Dietel/Pippig und Dürkop/Sprenger waren erfolgreich. In dein Einzeln erhöhten Carsten Gündel, Christian Dürkop und Toni Pippig auf 5:2 im Spitzenspiel. Der VfB ließ nicht nach und so erhöhten Carsten Wolf und Daniel Sprenger im hinteren Paarkreuz zum beruhigenden 7:2. Pobershau punktete in der 2. Runde durch ihre Nummer 1 Roman Macak zum 3:7, doch das sollte der letzte Einzelgewinn in diesem Spiel sein. Dürkop, Pippig sowie Wolf und Sprenger machten im Anschluss den wichtigen und hohen Heimsieg mit 12:3 perfekt.     

Weiterlesen: Punktspielberichte 25./26.03.2017