Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 8 | Gestern 40 | diesen Monat 634 | Gesamt 50444

1. Mannschaft  -  1. Bezirksliga

 

 

VfB Lengenfeld -  SG Blau-Weiss Reichenbach             7:9

 

VfB unterliegt im Abschlussdoppel gegen Reichenbach

 

Im prestigeträchtigen Duell VfB Lengenfeld gegen Blau-Weiss Reichenbach konnten die Neuberinstädter beide Punkte aus Lengenfeld entführen. Die Lengenfelder bauten auf ihre Doppelstärke, doch die Blau-Weissen waren von Anfang an griffiger und konzentrierter im Spiel. Pippig/Dietel hatten mit 0:3 das Nachsehen gegen Zimmermann/Pilz. Gündel/Wolf siegten ebenfalls mit 3:0 gegen Hölzel/Hätzsch. Im 3. Doppel kamen Christian Dürkop und Daniel Sprenger nur schwer ins Spiel und verloren am Ende mit 1:3 gegen Benjamin Schubert und Daniel Schein. Mit dem 1:2 Rückstand gingen die Lengenfelder in die 1. Einzelrunde. Die Einzel gestalteten sich sehr ausgeglichen. Im vorderen Paarkreuz verlor Gündel gegen Zimmermann und Pippig verkürzte mit seinem Sieg gegen Pilz zum 2:3. Im mittleren Paarkreuz unterlag Carsten Wolf in einem engen Spiel Benjamin Schubert im Entscheidungssatz. Der gut aufgelegte Christian Dürkop siegte 3:0 klar gegen Abwehrspezialist Jörg Hölzel zum 3:4 aus Lengenfelder Sicht. Der bisher noch ungeschlagene Daniel Sprenger lag gegen Daniel Sprenger im Anschluss schon mit 0:2 zurück. Mit großem Kampfgeist holte er sich Satz für Satz und ging am Ende mit 3:2 als Sieger hervor. Reichenbach erspielte sich aber wieder die 5:4 Führung. Routinier Ulrich Hätzsch siegte mit 3:0 gegen Jörg Scheibe. In der 2. Runde versuchte der VfB das Spiel in seine Richtung zu lenken. Der junge Karl Zimmermann war auch in seinem 2. Einzel erfolgreich und erhöhte gegen Toni Pippig zum 6:4 für Reichenbach. Carsten Gündel und Christian Dürkop machten es wieder spannend und punkteten zum 6:6 Ausgleich. Reichenbach aber blieb hellwach. Carsten Wolf blieb gegen Jörg Hölzel mit 0:3 ohne Chance. Mit einem 6:7 Rückstand ging es im hinteren Paarkreuz in die letzten beiden Einzel. Daniel Sprenger überzeugte auch im 2. Einzel gegen Ulrich Hätzsch spielerisch und siegte mit 3:1 zum 7:7 Ausgleich. Im letzten Einzel unterlag Jörg Scheibe gegen Daniel Schein mit 1:3 und Reichenbach ging mit einer 8:7 Führung ins Abschlussdoppel. Hier erspielte sich das Reichenbacher Doppel Zimmermann/Pilz schnell eine 1:0 Führung. Gündel/Wolf glichen zum 1:1 aus. Im 3. Satz wieder die 2:1 Führung für die Blau-Weissen, die der VfB zum 2:2 ausgleichen konnte. Im Entscheidungssatz spielten die jungen Zimmermann/Pilz cleverer auf und siegten am Ende verdient mit 11:7 zum 9:7 Auswärtserfolg für Reichenbach.

Weiterlesen: Punktspielberichte 12./13.11.2016

1. Mannschaft  -  1. Bezirksliga

 

 

VfB Lengenfeld  -  SG Vielau 07            10:5

 

Lengenfeld mit geschlossener Mannschaftsleistung

 

Im Spiel gegen den Tabellenletzten aus Vielau hatte der VfB mehr Probleme als erwartet. In den Doppeln zeigte der VfB wieder seine Stärke und ging in allen 3 Spielen als Sieger vom Tisch. Vielau ging davon aber unbeeindruckt in die Einzel und glich durch 3 Siege in Folge zum 3:3 aus. Carsten Gündel verlor dabei nach 2:0 Führung am Ende noch mit 11:8 im Entscheidungssatz gegen Torsten Kunz. Christian Dürkop und Daniel Sprenger punkteten zur 5:3 Führung. Im hinteren Paarkreuz sprang Mathias Bohne für den sich im Doppel verletzten Jörg Scheibe ein, der aber mit 0:3 gegen Holger Kunz unterlag. Mit einer knappen 5:4 Führung gingen die VfB-Spieler in die 2. Einzelrunde. Toni Pippig erhöhte nach knappem Sieg über Torsten Kunz zum 6:4. Vielau schaffte durch einen Punktgewinn im oberen Paarkreuz den 5:6 Anschluss. Carsten Wolf und Christian Dürkop siegten im mittleren Kreuz dann zur beruhigenden 8:5 Führung. Daniel Sprenger, der bisher noch ungeschlagen in dieser Saison ist, erkämpfte in Anschluss den neunten und wichtigen Siegpunkt für Lengenfeld. Im letzten Einzel konnte Mathias Bohne beruhigt aufspielen und siegte am Ende verdient mit 3:1 gegen Andreas Görler zum 10:5 Endstand.

Weiterlesen: Punktspielberichte 05./06.11.2016

1. Mannschaft  -  1. Bezirksliga

 

 

VfB Lengenfeld  -  SV 1861 Ortmannsdorf             12:3

 

Lengenfeld mit viertem Sieg ungeschlagen an der Tabellenspitze

 

Gegen den Aufsteiger aus Ortmannsdorf gelang dem VfB ein klarer 12:3 Heimsieg. Mit 2 gewonnen Doppeln startete der VfB ins Spiel. Gündel/Wolf und Dürkop/Sprenger waren für den Lengenfeld erfolgreich. In der ersten Einzelrunde legten die Vogtländer den Grundstein für den Erfolg. Nach dem 2:2 Ausgleich, gingen alle 5 weiteren Einzel auf das Konto des VfB zur 7:2 Führung. Christian Dürkop und Carsten Wolf drehten dabei jeweils einen 0:2 Satzrückstand noch in einen Sieg. In der 2. Einzelrunde sorgte Toni Pippig für Aufsehen. Im Spiel gegen die Nummer 1 der Gäste Manuel Jacob, siegte Pippig nach vielen schönen Ballwechseln am Ende verdient mit 3:1. Carsten Gündel erkämpfte anschließend mit einem 3:0 Erfolg gegen Sven Meyer den Siegpunkt. In den restlichen Einzeln erspielten Christian Dürkop, Daniel Sprenger und Mario Wolf mit ihrem 2. Einzelerfolg den 12:3 Endstand.

Weiterlesen: Punktspielberichte 15./16.10.2016

2. Mannschaft - 2. Bezirksliga

 

 

VfB Lengenfeld 2  -  TTV Plauen-Mitte            11:4

 

Wichtiger und deutlicher Heimsieg gegen Aufsteiger Plauen

 

Gegen den Aufsteiger aus Plauen setzte sich die 2. Mannschaft des VfB im Heimspiel klar und deutlich mit 11:4 durch. Der VfB legte mit 3 Doppelsiegen den Grundstein für den Heimsieg. Mario Wolf erhöhte im oberen Paarkreuz auf 4:0. Die Gäste verkürzten anschließend auf 2:4. Der VfB spielte aber weiter konzentriert zu Werke und führte nach der 1. Runde durch Siege von Schneider und Degelmann mit 6:3. In der 2. Runde nutzte der VfB dann aber seinen Heimvorteil. In zum Teil engen Spielen hatten die Lengenfelder etwas mehr Glück auf ihrer Seite. Mario Wolf und Heiko Gerber erhöhten zur vorentscheidenden 8:3 Führung, die Mathias Bohne mit einem 3:1 Erfolg über Schalowski in einen Sieg ummünzte. Brian Schnieder und Ringo Degelmann siegten zum 11:4 Endstand für Lengenfeld.

Weiterlesen: Punktspielberichte 22./23.10.2016

1. Mannschaft  -  1. Bezirksliga

 

 

Zwei überzeugende Auftritte des VfB gegen Muldenhammer und Grumbach

 

 

VfB Lengenfeld -  SV Muldenhammer             10:5

 

Im Vogtlandderby gegen den SV Muldenhammer gelang dem VfB durch eine engagierte Mannschaftsleistung im ersten Heimspiel der erste Heimsieg der Saison. In spannenden Spielen ging der VfB-Sechser mit 2:1 nach Doppeln in Führung. Gündel/Wolf und Dürkop/Sprenger gingen mit zwei klaren 3:0 Erfolgen vom Tisch. Im 1. Einzel verlor Pippig gegen Brosda und Muldenhammer glich zum 2:2 aus. Carsten Gündel konterte mit einem 3:0 Erfolg über Marc Raithel. In der Folge erhöhten Carsten Wolf, Christian Dürkop und Daniel Sprenger auf 6:3 für Lengenfeld. Muldenhammer kämpfte und verkürzte durch einen Sieg im oberen Kreuz auf 4:6. Ein knapper Erfolg von Gündel gegen Brosda brachte das 7:4 für Lengenfeld. Der VfB spielte vor allem im mittleren Paarkreuz souverän auf. Carsten Wolf und Christian Dürkop machten dann mit 2 klaren Erfolgen den Gesamtsieg perfekt. Den letzten Punkt erkämpfte Daniel Sprenger, der gegen Torsten Esbach im dritten Satz 3 Matchbälle abwehrte und schließlich im Entscheidungssatz das Spiel mit 3:2 für sich entscheiden konnte.  

 

Punkte: Toni Pippig 0; Carsten Gündel 2,5; Carsten Wolf 2,5; Christian Dürkop 2,5; Daniel Sprenger 2,5; Jörg Scheibe 0

 

Weiterlesen: Punktspielberichte 01./02.10.2016