Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 29 | Gestern 41 | diesen Monat 877 | Gesamt 40516

19. Lengenfelder Stadtmeisterschaft 2013

Lukas Lev alter und neuer Lengenfelder Stadtmeister 2013

Mit einem neuen Teilnehmerrekord von 122 Spielern gingen die 19. Lengenfelder Stadtmeisterschaften am Samstag zu Ende. Alter und Neuer Stadtmeister im A-Turnier wurde der Lengenfelder Spitzenspieler Lukas Lev. Im neuen Turniermodus qualifizierten sich die Herren in den Vorrundenspielen für die jeweilige Endrunde. Im A-Turnier setzte sich die Lengenfelder Nummer 1 Lukas Lev durch.

Im Finale besiegte er seinen tschechischen Trainingspartner Jan Pinka(TTC Litomerice) in einem engen Spiel knapp mit 3:2. Das B-Turnier gewann der stark aufspielende Johannes Bauer vom TSV Konradsreuth, der im Finale Daniel Spenger vom Gastgeber VfB Lengenfeld mit einem 3:0 wenig Chancen ließ. Rang 3 belegten Andre Holfeld (Zwickau) und Markus Walther (Zeulenroda).

Patrick Paul vom TuS Ebersdorf holte sich den Pokal im C-Turnier. Im Finale siegte er Toni Krauß aus Pobershau mit 3:2 Sätzen. Max Schäber (Cainsdorf) und Lars Kohl (Muldenhammer) belegten den 3. Rang.

In der Doppelkonkurrenz setzte sich das Du Pinka/Hervert aus Litomerice durch. Im Finale bezwangen Sie das Lengenfelder Doppel Lukas Lev und Daniel Sprenger knapp mit 3:2.

Im Spiel Jeder-gegen-Jeden spielten die Damen ihre Stadtmeisterin aus. Souverän setzte sich hier Mirka Saglova vom Regionalligaverein Wolframs-Eschenbach aus Bayern durch. Zdenka Merkerova und Linda Svadlenka belegten Rang 2 und 3. Auch im Doppel waren die Lengenfelderinnen sehr erfolgreich. Linda und Zdenka belegten Rang 2 hinter dem Stadtmeisterdoppel Saglova/Fuchs.

Zum 2. Mal veranstaltete der VfB Lengenfeld parallel ein Turnier für Nichtaktive, welches mit 18 Teilnehmern wieder sehr gut angenommen wurde. Vorjahressieger Friedmar Gündel musste sich dem späteren Sieger Benny Bachmann im Halbfinale geschlagen geben. Im Finale setzte sich Bachmann im Duell der Ex-Lengenfelder Aktivenspieler gegen Frank Böttger durch. Die beiden dritten Plätze belegten Friedmar Gündel und Markus Wienhold.

Am Sonntag kämpfte der Nachwuchs um die begehrten Pokale. Beim Jugend-Cup sicherten sich Roman Göpel(Cainsdorf) und Roman Gebhardt(Stenn) den Titel. Bei den Schülern siegten Lukas Pilz und Leon Berwitz aus Reichenbach. In der jüngsten Altersklasse bei den Future-Kids holte der Lengenfelder Jonas Lehmann den Sieg.

 

 

 

Platzierungen:

 

Herren A / Einzel:

  1. Lukas Lev (Lengenfeld)

  2. Jan Pinka (TTC Litomerice)

  3. Thomas David (Zwickau); Pierre Grobitzsch (Zwickau)

 

Herren B / Einzel:

  1. Johannes Bauer (Konradsreuth)

  2. Daniel Sprenger (Lengenfeld)

  3. Andre Holfeld (Zwickau); Markus Walther (Zeulenroda)

 

Herren C / Einzel:

  1. Patrick Paul (Ebersdorf)

  2. Toni Krauß (Pobershau)

  3. Max Schäber (Cainsdorf); Lars Kohl (Muldenhammer)

 

Herren-Doppel:

  1. Pinka/Hervert (Litomerice)

  2. Lev/Sprenger (VfB Lengenfeld)

  3. Martin/Alexander (Döbeln/Pobershau); David/Grobitzsch (Zwickau)

 

 

Damen / Einzel:

  1. Mirka Saglova (Wolframs-Eschenbach)

  2. Zdenka Dyskantova (Lengenfeld)

  3. Linda Svadlenka (Lengenfeld); Maria Franz (Chemnitz)

 

Damen-Doppel:

  1. Fuchs/Saglova (Zwickau/Wolframs-Eschenbach)

  2. Svadlenka/Dyskantova (Lengenfeld)

  3. Franz/Franz(Chemnitz); Weiß/Hüttel (Muldenhammer/Lengenfeld)

 

NICHTAKTIVE:

  1. Benny Bachmann

  2. Frank Böttger

  3. Friedmar Gündel; Marcus Wienhold