Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 35 | Gestern 44 | diesen Monat 727 | Gesamt 50537

Rangliste 2 im Nachwuchs

 

Am vergangenen Wochenende wurden in Ellefeld, Burkhardtsdorf und Gornsdorf Turniere der Rangliste 2 im Nachwuchs ausgetragen, für welche sich auch einige unserer Lengenfelder Kids qualifizieren konnten. 

 

U11 - Samuel


Samuel konnte sich bei der Rangliste 3 für die nächst höhere Rangliste qualifizieren und zeigte auch in Burkhardtsdorf am Sonntag sein ganzes Können. In einem Teilnehmerfeld von 8 Spielern setzte er sich souverän und mit klaren Ergebnissen ohne eine einzige Niederlage an die Spitze. Am Ende war er der glorreiche Sieger dieser Rangliste und konnte sich so für das Qualifikationsturnier zur Landesrangliste seinen Startplatz sichern. Herzlichen Glückwunsch!

 

U13 - Silvana


Weniger gut lief es bei Samuels Schwester Silvana am Samstag in Ellefeld. In einem siebenköpfigen Teilnehmerfeld und gegen Spielerinnen wie Chantal Prochnau (Tirpersdorf), Paula Kober (Treuen) oder Nilufar Rudolf (Ellefeld) war schon zu Beginn der Rangliste klar, dass das kein einfaches Turnier für Silvana wird. Leider wurde diese Meinung auch bestätigt. Silvana konnte sich am Ende leider über keinen Sieg freuen. Dennoch spielte sie in vielen Spielen sehr gut mit und konnte den meisten Gegnerinnen einen Satz abnehmen. Dadurch gab es am Ende des Tages trotzdem noch Grund zur Freude.

 

U15 - Adrian

 

Der letzte Lengenfelder Vertreter war Adrian am Sonntag bei der Rangliste 2 der Schüler in der Altersklasse U15 in Gornsdorf. Auch für Adrian war es kein einfaches Teilnehmerfeld. Bei zehn Teilnehmern und Spielern wie Niklas Piechotta (Hohenstein-Ernstthal), Peter Schmiedel (Erlabrunn) oder der ehemalige Lengenfelder Erik Balazs war die Erwartungshaltung von Beginn an gedrückt. Dennoch startete Adrian voller Energie und mit Unterstützung von Franz als Betreuer in das Turnier. Manche Spiele gingen klar an seine Gegner, aber gerade gegen Spieler wie Erik Balazs oder Florian Wetzel (Gornsdorf) wollte er sich keine Blöße geben und kämpfte um jeden Punkt. Umso unverdienter waren dann die knappen Niederlage im fünften Satz. Somit konnte Adrian wie Silvana kein Spiel für sich entscheiden, aber zeigte wieder mal die Leistung, die er abrufen kann.