Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 29 | Gestern 41 | diesen Monat 877 | Gesamt 40516

Erik qualifiziert sich für die Landesrangliste U11

Am Wochenende fanden in Döbeln die Ranglisten 1 des Nachwuchses statt. Erik startete in der Altersklasse U11. Gleich zu Beginn warteten gute Bekannte. Florian Wetzel aus Gornsdorf war der Erste. Hier zeichnete sich von Anfang an ein Kopf an Kopf Rennen ab. Beide spielten auf taktisch und technisch sehr gutem Niveau. Jeder Satz endete mit 2 Punkten Unterschied. Am Ende hatte Erik das Quäntchen Glück auf seiner Seite und konnte den 5. Satz mit 13:11 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel wartete Tim Beckmann aus Röthenbach. Auch hier kannte man sich sehr gut und es kam wieder zu einem sehr engen Spiel. Im 5. Satz spielte Erik höchst konzentriert und traf nahezu jeden Ball, sodass er auch dieses Spiel mit 3:2 gewinnen konnte.

Gleich im 3. Spiel kam es zu Aufeinandertreffen mit dem jüngsten Spieler im Feld: Lenny Schubert aus Tannenberg. Erik erwischte den etwas besseren Start und konnte den ersten Satz für sich entscheiden. Ab Satz 2 lies die Bewegung von Erik ein wenig nach, was der stark spielende Lenny direkt und hart bestrafte. Somit verlor Erik dieses Spiel mit 1:3.

Erik war nach der Niederlage etwas angefressen und hatte Mühe sich auf die folgenden Spiele zu konzentrieren. Aber der Kampfgeist und Fortuna halfen Erik zu 2 weiteren Siegen in Folge gegen Paul Hauffe aus Lückersdorf-Gelenau, Marius Mattulke aus  Mörtitz.

In Runde 7 traf man wie schon zur Qualifikation auf Konstantin Thomas aus Graupa . Erik wollte sich für seine letzte Niederlage unbedingt revanchieren und das merkte man auch deutlich. Erik pushte sich von Punkt zu Punkt und spielte sein bis dahin bestes Tischtennis und führte verdient 2:0. Im 3. Satz stellte Konstantin sein System allerdings etwas um worauf Erik kein Rezept fand und sich am Ende sehr knapp 3:2 geschlagen geben musste. Als nächstes kam dann der Turnierfavorit Mischa Roß von den Leutzscher Füchsen. Dieses Spiel ging schnell und Erik musste die klare 3:0 Niederlage anerkennen.

Die letzten beiden Spiele des Tages bestritt man gegen Maximilian Schippan aus Fremdiswalde und Leander Freimann aus Bautzen. Erik lies gegen beide nichts anbrennen und gewann beide Spiele 3:0.

Am steht ein hochverdienter 3. Platz zu Buche und damit der Aufstieg in die Landesrangliste.

Fazit: Alle, vor allem Erik, freuen sich über den Aufstieg und freuen sich auf die Landesrangliste am 11. September.