Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 0 | Gestern 39 | diesen Monat 745 | Gesamt 40384

Bezirksmeisterschaften U11 und U15

 

BEM U11 – Erik und Kelvyn:

 

Am 22.10.2016 fand in Chemnitz die Bezirksmeisterschaft U11 statt und Erik sowie Kelvyn waren vom VfB Lengenfeld 1908 am Start. Im Doppel konntne beide gleich mal überzeugen und einen guten 3. Platz erspielen. Leider war im Halbfinale gegen die späteren Sieger Schluss.

Im Einzel lief es unterschiedlich gut. Kelvyn war in der Gruppe schon unter Druck. Er konnte jeweils ein Spiel 3:0 gewinnen als auch eines 3:0 verlieren. Im entscheidenden Spiel ging es gut los und er führte schnell 1:0, danach spielte er unkonzentriert und leichtsinnig und war plötzlich 1:2 hinten. Er konnte nochmal zum 2:2 ausgleichen aber sein Gegner war jetzt so gut in der Partie das Kelvyn 3:2 verlor. Bei Erik lief es besser. Souverän mit 3:0 in der Gruppe und im Viertelfinale. Jedoch sah es dann im Halbfinale anders aus. Er spielte nicht sein bestes Tischtennis und verlor 0:3. Dennoch der 3. Platz und somit die Qualifikation für die LEM.

 

 

BEM U15 – Adrian und Jonas:

 

Am 23.10.2016 fand in Heinsdorf die diesjährige Bezirkseinzelmeisterschaft der Altersklasse U15 statt, bei der auch Lengenfeld vertreten war. Adrian und Jonas konnten sich dafür qualifizieren und waren deshalb am Sonntag mit dabei. Als erstes war Doppel angesagt. Doch schon dort hatten sie es mit einem schweren Gegner zu tun: Eric Meinel (SV Stenn) und Jonas Schwager (TTV Blau-Weiß Chemnitz). Leider ging dieses Spiel 3:0 an die Gegner weg und damit der weitere Verbleib im Doppel-Turnier. Allerdings konnte man sich so in Ruhe auf die Einzel konzentrieren. Adrian bekam eine Vierergruppe, während Jonas nur 2 Spiele in seiner Gruppe hatte. Beide starteten in die Gruppenphase mit einem Brocken. In seinem ersten Spiel bekam Jonas gleich einen harten Gegner. Gegen Dustin Hoffmann (BSC Rapid Chemnitz) spielte er zwar gutes Tischtennis, musste sich dennoch 3:0 geschlagen geben. Ähnlich sah es bei Adrian aus, der im ersten Spiel auf Max Knappe (TSG Sehma) traf. Auch er zeigte wirklich gutes Tischtennis, aber am Ende ging er trotzdem mit einer 3:0 Niederlage aus diesem Spiel heraus. Während Adrian sein zweites Spiel hatte, war bei Jonas aufgrund der Dreiergruppe Pause angesagt. Adrian traf in der zweiten Gruppenrunde auf Torben Golubski (SG Vielau 07). Den ersten Satz konnte sich der Vielauer sichern, doch im zweiten Satz griff Adrian an und konnte sich ein 1:1 von Sätzen erkämpfen. Doch weiter ging dieses Spiel nicht. Aufgrund von Schmerzen gab Golubski vor Beginn des dritten Satzes auf und schied aus dem kompletten Wettkampf aus. Schade für Adrian, da dieser einen tollen zweiten Satz gespielt hat und sogar ein Sieg in diesem Spiel möglich gewesen wäre. In der dritten und letzten Gruppenrunde kam somit für Adrian das entscheidende Spiel. Nachdem Max Knappe als Gruppenerster durch war, entschied sich nun, ob Adrian oder sein Gegner Max Burkhardt (TTV 1948 Hohndorf) als Gruppenzweiter in die K.O.-Runde einzieht. Doch leider ging auch dieses Spiel 3:0 an Adrians Gegner. Genauso wie Adrian, hatte nun auch Jonas sein letztes Gruppenspiel. Er traf auf Tim Hagemann (TTV Stollberg) und musste sich, trotz einer guten Leistung, ebenfalls 3:0 geschlagen geben. Damit waren beide aus dem Turnier ausgeschieden. Am Ende holte sich Sebastian Herzog im Einzel, als auch mit Philipp Hoffmann im Doppel den Sieg bei der diesjährigen BEM U15.