Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 4 | Gestern 39 | diesen Monat 749 | Gesamt 40388

1. Mannschaft  -  1. Bezirksliga

 

Das Aufsteigerteam v.l.n.r. Carsten Wolf, Christian Dürkop, Daniel Sprenger, Toni Pippig, Philipp Dietel und Carsten Gündel

 

 

VfB Lengenfeld  -  TSV Elektronik Gornsdorf 2           9:6

 

Lengenfeld schafft den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga

 

Der VfB Lengenfeld macht nach einer starken Rückrunde den direkten und vielumjubelten Wiederaufstieg in die Landesliga perfekt. Mit einem hart umkämpften 9:6 Heimsieg gegen Elektronik Gornsdorf 2 und der gleichzeitigen Schützenhilfe von BW Reichenbach in Poberhau sind die Lengenfelder nicht mehr vom Spitzenplatz zu verdrängen.

Eine kleine Vorentscheidung fiel bereits zu Beginn in den Doppeln. Dietel/Pippig setzten sich am Ende mit viel Glück und Geschick 13:11 im Entscheidungssatz gegen Dittrich/Reppe durch. Überraschend klar gewannen Gündel/Wolf ihre Partie gegen das Spitzendoppel der Gäste. Auch im 3. Doppel waren Dürkop/Sprenger erfolgreich und so ging Lengenfeld mit 3:0 in Führung. Im vorderen Paarkreuz hatten die stark besetzten Gäste ihre Vorteile. Carsten Gündel ging zwar gegen Sören Dittrich mit 2:1 nach Sätzen in Führung, aber verlor am Ende mit 9:11 im Entscheidungssatz. Auch Philipp Dietel war nicht vom Glück verfolgt und verlor ebenfalls mit 2:3. Christian Dürkop brachte mit seinem 3:0 Erfolg den VfB wieder mit 4:2 in Führung. Die Gäste hatten in der Anfangsphase in den entscheidenden Spielphasen die Nase vorn. Toni Pippig musste sich im 5. Satz gegen Routinier Jens Reppe geschlagen geben. Nun lagen die Hoffnungen auf dem starken hinteren Paarkreuz der Vogtländer. Carsten Wolf und Daniel Sprenger hielten dem Druck stand und siegten jeweils klar mit 3:0 zur 6:3 Pausenführung für den VfB. Die Gäste stemmten sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage, denn bei einem Sieg konnten auch sie den Aufstieg feiern. 3 Niederlagen am Stück für den VfB und Gornsdorf glich zum 6:6 aus. Im sehr spannungsgeladenen Spiel erkämpfte Toni Pippig die erneute 7:6 Führung für Lengenfeld. In den letzten beiden Einzeln ging es für beide Mannschaften um alles. Carsten Wolf lag bereits gegen Jörg Anhut mit 1:2 zurück und rettete sich in die Verlängerung. Mit Unterstützung der Zuschauer und jeder Menge Kampfgeist, gewann er das Spiel zur wichtigen 8:6 Führung für Lengenfeld. Jetzt war der VfB nur noch einen Sieg vom Aufstieg in die Landesliga entfernt. Die Schützenhilfe vom Nachbar aus Reichenbach mit einem Sieg beim Tabellenführer aus Pobershau hatte die Runde gemacht. Daniel Sprenger ging gegen Nils Stöckel in einer sehr intensiven und kampfbetonten Partie mit 2:1 in Führung und musste den Ausgleich hinnehmen. In der Verlängerung des 5. Satzes nutzte er dann seinen 2. Matchball und machte den 9:6 Heimsieg und den sofortigen Wiederaufstieg für den VfB perfekt.

 

Punkte: Carsten Gündel 0,5; Philipp Dietel 0,5; Christian Dürkop 1,5; Toni Pippig 1,5; Carsten Wolf 2,5; Daniel Sprenger 2,5

 

 

 

2. Mannschaft - 2. Bezirksliga

 

 

VfB Lengenfeld 2  -  Post SV Plauen                8:8

 

Remis gegen Tabellenzweiten zum Saisonausklang

 

Im letzten Spiel der Saison erreichte die 2. Mannschaft des VfB gegen den Tabellenzweiten aus Plauen ein gerechtes Unentschieden. Beide Teams mussten auf ihren Nummer 1 verzichten. Der angeschlagene Mario Wolf war nur im Doppel aufgestellt. Der beginn verlief nach dem Geschmack des VfB. Alle 3 Doppel gingen auf das Konto der Lengenfelder, wobei Golz/Bohne erst in der Verlängerung des 5. Satzes gegen Loge/Carl erfolgreich waren. Plauen glich aber durch 3 Einzelsiege in Folge zum 3:3 aus. Mathias Bohne und Brian Schneider schafften die Knappe 5:4 Führung nach der 1. Einzelrunde. Michael Golz erhöhte dann zum 6:4. Plauen aber schlug in der Folge mit 4 Siegen in Folge zurück und drehte die Partie zur 8:6 Führung. Mike Degner war im letzten Einzel erfolgreich und schaffte den 7:8 Anschluss. Das Abschlussdoppel musste also über Sieg der Gäste oder das Remis entscheiden. Das gut eingespielte Duo Mario Wolf und Heiko Gerber setzten sich dann mit 3:1 gegen Hans-Christian Loge und Cornelius Carl durch und am Ende teilen sich Lengenfeld und Plauen die Punkte.

 

Punkte: Mario Wolf 1; Michael Golz 1,5; Jörg Scheibe 0,5; Heiko Gerber 1; Mathias Bohne 1,5; Brian Schneider 1,5; Mike Degner 1

 

 

 

 

 

weitere Ergebnisse:

 

Lengenfeld 3  -  Schreiersgrün 2                     11:4

Punkte: O. Fischer 1,5; M. Degner 0,5; F. Lanzinger 2,5; F. Wagner 2,5; A. Wolf  2,5; L. Scheibe 1,5

  

Tirpersdorf 2  -  Lengenfeld 4                         10:5

 

Lengenfeld 5  -  Neustadt 2                            7:7

Punkte: P. Heinzmann 1; M. Geyer 3; S. Bohne 1; K. Balazs 2