Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 73 | Gestern 76 | diesen Monat 980 | Gesamt 53367

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

Starke Mannschaftsleistung  -  VfB fährt mit Wille und Leidenschaft gegen starke Gegner erste Punkte ein

 

 

VfB Lengenfeld  -  TSV Elektronik Gornsdorf 2                   10:5

 

 

Nach 2 Niederlagen zum Saisonauftakt hatte der VfB am Wochenende zum Auftakt des Doppelspieltages mit der Oberligareserve aus Gornsdorf einen spielstarken Gegner zu Gast. Nach Doppeln ging der VfB mit 2:1 in Führung. Überraschend dabei die Niederlage von Lev/Sprenger als Paradedoppel gegen die „Altmeister“ Buschmann/Reppe. Auf der anderen Seite überzeugten Carsten Gündel und Christian Dürkop mit einem 3:1 Erfolg über das Spitzendoppel Anhut/Schreiter der Gäste. In den Einzeln erhöhte Lukas Lev ungefährdet auf 3:1. Carsten Gündel führte gegen den ehemaligen Oberligaspieler Holger Anhut bereits mit 2:1 nach Sätzen und musste am Ende eine knappe Niederlage hinnehmen. Im mittleren Paarkreuz wussten Toni Pippig und Christian Dürkop zu überzeugen und punkteten zum 5:2 für die Hausherren. Daniel Sprenger siegte nach verlorenem 1. Satz noch klar mit 3:1 und erhöhte auf 6:2. Philipp Dietel kämpfte sich gegen Andre Brückert bis in den 5.Satz und verlor sehr unglücklich mit 9:11. Mit der wichtigen 6:3 Führung ging es in die 2. Einzelrunde. Der VfB-Express machte weiter viel Druck und so erspielten Lukas Lev und Carsten Gündel mit 2 klaren Siegen gegen Anhut und Schreiter die vorentscheidende 8:3 Führung für die Vogtländer. Gornsdorf verkürzte im Anschluss auf 4:8, ehe die an diesem Tage ungeschlagenen Christian Dürkop und Daniel Sprenger den ersten Saisonsieg mit 10:5 klar machten.  

Weiterlesen: Punktspielberichte 06./07.10.2018

2. Mannschaft – 2. Bezirksliga

 

SC Syrau  -  VfB Lengenfeld 2              5:10

 

Erster Saisonsieg für den VfB

 

Wichtiger und erster Saisonerfolg für die 2. Mannschaft des VfB Lengenfeld. Im Vogtlandderby beim SC Syrau gelang der Mannschaft um Kapitän Mario Wolf ein verdienter 10:5 Auswärtserfolg. Bereits zu Beginn legte der VfB-Sechser trotz Fehlens von Nico Meinhold den Grundstein für den Erfolg. Alle 3 Doppel gingen auf das Konto des VfB. Weitere 3 Einzelsiege von Carsten Wolf, Mario Wolf und Heiko Gerber brachten die wichtige 6:0 Auswärtsführung für Lengenfeld. Syrau verkürzte durch 2 Siege auf 2:6, ehe Frank Scholz mit seinem Sieg gegen Marcel Kittelmann auf 7:2 erhöhte. Mario Wolf erspielte mit seinem 2. Einzelerfolg des Tages im oberen Paarkreuz das vorentscheidende 8:3 für die Gäste. Die ebenfalls an diesem Tage ungeschlagenen Heiko Gerber und Frank Scholz punkteten am Ende des Spiels zum 10:5 Sieg für den VfB Lengenfeld.

Weiterlesen: Punktspielberichte 29./30.09.2018

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

Saisonstart misslungen – VfB muss sich strecken nach 2 Niederlagen

 

 

TTC Holzhausen 3  -  VfB Lengenfeld                   9:6

 

 

Zum Start in die neue Landesligasaison musste der VfB zum sehr stark besetzten Team der 3. Vertretung des TTC Holzhausen. Der VfB legte richtig gut los und führte 2:1 nach Doppeln. Lev/Sprenger punkteten zum 1:0. Überraschend siegten Gündel/Dürkop gegen das Spitzendoppel Krauthahn/Becker der Holzhausener mit 3:2. Die 1. Einzelrunde ging dann aber deutlich an die Hausherren. Lukas Lev brachte zwar die Vogtländer mit 3:2 in Führung, doch 3 Einzelsiege in Folge für Holzhausen und der VfB geriet in Rückstand. Daniel Sprenger siegte dann knapp mit 3:2 und der VfB verkürzte zum 4:5. Lukas Lev spielte auch im 2. Einzel souverän auf und glich zum 5:5 aus. Nach Niederlage von Carsten Gündel war es Toni Pippig, der mit seinem knappen 12:10 gegen Felix Becker den erneuten 6:6 Ausgleich schaffte. Holzhausen aber ließ nicht nach und erspielte durch 2 Siege die 8:6 Führung. Im letzten Einzel waren alle Augen auf Philipp Dietel gerichtet. Nach einem 0:2 Satzrückstand glich er gegen Tim Kohlsmann zum 2:2 aus. Im Entscheidungssatz konnte er 2 Matchbälle abwehren, aber verlor trotz sehenswerter Ballwechsel sehr unglücklich mit 10:12.  

Weiterlesen: Punktspielberichte 08./09.09.2018

Vogtlandmeisterschaften Nachwuchs U11, U13, U15 und U18

Am 22./23.09. wurde im Nachwuchs für alle Altersklassen der Titel des Kreismeisters in Heinsdorf ausgespielt. Am Samstag ging es mit den Jungen und Mädchen der Altersklasse U13 und U18 los, bevor am Sonntag die U11 und U15 ausgetragen wurde. Mit Beteiligung an beiden Tagen startete Lengenfeld in das Turnier.

 

Weiterlesen: Vogtlandmeisterschaften Nachwuchs - 22./23.09.2018

Thüringer Duelle um die Stadtmeisterkrone  -  Lokalmatador Daniel Sprenger verteidigt B-Titel

 

Bürgermeister Volker Bachmann eröffnete am Samstag die 24. Auflage der Lengenfelder Stadtmeisterschaften im Tischtennis. Mit ca. 70 Teilnehmer aus Sachsen, Thüringen und Bayern kämpfte ein starkes Starterfeld um die Krone des Stadtmeisters.

In den Vorrundenspielen qualifizierten sich die Herren für die jeweiligen Endrunden. Im sehr stark besetzten A-Turnier gab es bereits im Achtelfinale die erste Überraschung. Regionalligaspieler Philipp Tresselt aus Schwarza unterlag unerwartet gegen Roman Gebhardt vom Aufsteiger in die 1. Bezirksliga SV Stenn mit 2:3. Die beiden TOP-Gesetzten des Turniers mit Carlos Lang vom SV Töttelstädt und Steffen Wagner vom Post SV Zeulenroda boten den Zuschauern sehenswertes Tischtennis und spielten sich verdient bis ins Finale vor. Vorjahressieger Thomas David aus Zwickau drehte im Viertelfinale einen 0:2 Satzrückstand gegen Steffen Wagner und glich zum 2:2 aus. Am Ende reichte eine 9:7 Führung im Entscheidungssatz nicht zum Sieg und der Thüringer behielt knapp die Oberhand. Im Finale schien der ehemalige Regionalligaspieler Carlos Lang die Nase vorn zu haben. Steffen Wagner wehrte mehrere Satzbälle im 1. Satz ab und siegte mit 16:14 zur 1:0 Führung. Nach dem wichtigen 1:1 Satzausgleich durch Carlos Lang, spielte Steffen Wagner weiter clever auf und siegte im 3. Satz zur 2:1 Führung. Auch im 4. Satz boten beide ein spektakuläres Tischtennis, doch am Ende siegte Steffen Wagner verdient mit 11:8 und sicherte sich erstmals den Lengenfelder Stadtmeistertitel in der A-Klasse. Dritte Plätze belegten Lukas Böhme (TTC Sponeta Erfurt) und Pierre Grobitzsch (ESV Lok Zwickau).

Weiterlesen: 24. Lengenfelder Stadtmeisterschaften - 25./26.08.2018