Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 40 | Gestern 41 | diesen Monat 888 | Gesamt 40527

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

Lengenfeld mit 2 Punkten weiter im SOLL

 

 

VfB Lengenfeld  -  SV Rotation Süd Leipzig                  3:12

 

 

Gegen den bisher noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Leipzig, die ohne ihren Spitzenspieler Nobert Zmyj antraten, erhofften sich die Lengenfelder ein ausgeglichenes Spiel. Im Doppel überzeugte das Duo Lev/Sprenger mit einem 3:1 Erfolg über Löhnert/Duczek. Gündel/Dürkop kämpften sich nach 0:2 Rückstand gegen das Spitzendoppel Schröder/Flemming bis auf 2:2 heran. Im Entscheidungssatz aber waren die Gäste cleverer und behaupteten sich mit 11:5. Im 3. Doppel zogen Pippig/Dietel mit 1:3 den Kürzeren und die favorisierten Gäste führten mit 2:1. Der wieder stark aufgelegte Lukas Lev erspielte mit einem 3:0 Erfolg über Stephan Flemming den 2:2 Ausgleich. In den weiteren Einzeln zeigten die Leipziger ihre Spielstärke und holten 5 Spiele in Folge zur vorentscheidenden 7:2 Führung. Vom Pech verfolgt war Daniel Sprenger, der im engen und hart umkämpften Spiel gegen Tommy Weihmann mit 15:17 im Entscheidungssatz verlor. In der 2. Runde ein ähnliches Bild. Lukas Lev siegte im Duell der Spitzenspieler mit einem knappen 12:10 im Entscheidungssatz gegen Dirk Schröder zum 3:7 aus Lengenfelder Sicht. Carsten Gündel konnte dann gegen Flemming eine 2:1 Führung nicht in einen Sieg ummünzen. Auch die restlichen 4 Einzel gingen auf das Konto des Tabellenführers zum am Ende verdienten 12:3 Auswärtserfolg für die Gäste aus der Messestadt.

 

Weiterlesen: Punktspielberichte 18.11./19.11.2017

LEM U11 mit Erik

 

Am Samstag durfte Erik für Lengenfeld bei der Landeseinzelmeisterschaft in der Altersklasse U11 in Dresden antreten, nachdem er sich bei der BEM dafür qualifizieren konnte.

Im Einzel wurde bei einem Teilnehmerfeld von 24 Schülern in 6 Vorrundengruppen gespielt. Mit zwei 3:0 Siegen und einem 3:1 Sieg kam Erik fast spielerisch einfach durch die Gruppe und konnte sich für die Endrunde qualifizieren. Mit einem Freilos und einem 3:1 Sieg gegen den Radebeuler Len König konnte er sich bis ins Halbfinale durchkämpfen, doch dort musste er sich unerwartet, aber dennoch deutlich, gegen Lennart Weber vom SV Leukersdorf 0:3 geschlagen geben und erreichte am Ende den 3. Platz im Einzel.

Dafür lief es im Doppel umso besser. Zusammen mit Paul Hildebrandt vom TSV 1862 Radeburg blieben sie bis ins Finale ungeschlagen und konnten sich dort mit einem starken 3:0 gegen das ebenfalls starke Doppel Erik Haas/Lenny Schubert (Gornsdorf/Tannenberg) durchsetzen. Somit war am Ende des Tages immerhin ein 1. Platz drin, aber auch ein wirklich guter 3. Platz.

2. Mannschaft - Bezirksklasse

 

SV Muldenhammer 2   -   VfB Lengenfeld 2          0:15

 

weitere Ergebnisse:

 

TTC Klingenthal  -  Lengenfeld 3                10:5

 

Punkte: M. Bohne 0; F. Lanzinger 1; M. Degner 1; O. Fischer 1; F. Wagner 1; B. Schneider 1

 

KPWT U11, U13, U15 und U18 in Heinsdorf – zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze

 

Am 11./12.11.2017 fanden in Heinsdorf die Kreispunktwertungsturniere in allen Nachwuchsaltersklassen statt – mit Lengenfeldern in jeder Altersklasse, aber beginnen wir beim Samstag:

Am Samstag wurden die U13 und die U18 ausgetragen. Während in der U18 nur Alec antrat, waren es bei der U13 Leeann bei den Mädchen und Yannick, Dustin, Toni und Leandro bei den Jungs.

Weiterlesen: Kreispunktwertungsturniere 11./12.11.2017

 1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

Leipziger Wochenende mit Sieg und Niederlage für den VfB

 

 

TTC Holzhausen 3  -  VfB Lengenfeld                10:5

 

 

Der VfB musste im ersten Spiel des Tages beim Mitaufsteiger TTC Holzhausen 3 antreten. Lengenfeld war gezwungen 2 Doppel umzustellen, da Daniel Sprenger berufsbedingt fehlte und geriet vom Anfang an gleich ins Hintertreffen. Das neu formierte erste Doppel mit Lev/Gündel verlor klar mit 0:3. Ebenfalls ohne Fortune agierten Pippig/Dietel mit 1:3. Im dritten Doppel schafften Wolf/Golz nach 0:2 Satzrückstand noch den 2:2 Ausgleich, aber unterlagen am Ende unglücklich mit 9:11. Bei sehr rutschigen Bodenverhältnissen spielten die stark aufgestellten Gastgeber in der Folge ihre Vorteile aus. Lediglich Lukas Lev und Toni Pippig punkteten in der ersten Runde für den VfB zum 2:7. Michael Golz verlor nach starkem Spiel und 2:0 Führung noch mit 3:2. In der 2. Runde gab der VfB nochmal alles. Der wieder stark aufgelegte Lukas Lev siegte auch im 2. Einzel des Tages klar mit 3:0 und verkürzte zum 3:7. Carsten Gündel führte im Anschluss gegen Felix Becker mit 2:1 nach Sätzen. Am Ende reichte es aber nicht zu einem Erfolg. Philipp Dietel und Christian Dürkop erkämpften die letzten Einzelpunkte zum am Ende verdienten 10:5 Heimerfolg für den TTC Holzhausen 3.

Weiterlesen: Punktspielberichte 04.11./05.11.2017