Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 3 | Gestern 24 | diesen Monat 673 | Gesamt 54972

Vogtlandmeisterschaften Nachwuchs U11, U13, U15 und U18

Am 22./23.09. wurde im Nachwuchs für alle Altersklassen der Titel des Kreismeisters in Heinsdorf ausgespielt. Am Samstag ging es mit den Jungen und Mädchen der Altersklasse U13 und U18 los, bevor am Sonntag die U11 und U15 ausgetragen wurde. Mit Beteiligung an beiden Tagen startete Lengenfeld in das Turnier.

 

 

Samstag - U13 (Silvana, Samuel, Aaron und Thomas) & U18 (Alec und Niklas)

 

Silvana musste sich 7 anderen Gegnerinnen stellen. Mit zwei Siegen startete sie sehr stark in das Turnier. Leider lief es dann schlechter für sie und so musste sie in ihren übrigen Spielen Niederlagen verkraften. Am Ende erreichte Silvana im Einzel den 7. Platz. Dafür war die Freude im Doppel umso größer. Dort konnte sie sich zusammen mit Anne Gruschwitz aus Heinsdorf den 3. Platz und damit die Bronzemedaille sichern.

 

Bei den Jungen wurde ebenfalls jeder gegen jeden gespielt, was bei 11 Spielern nicht die idealste Lösung war. Dennoch gingen Samuel, Aaron und Thomas motiviert an das Turnier heran. Samuel landete mit einem Spielverhältnis von 6:4 auf einem guten 6. Platz. Thomas, für den die KEM das erste offizielle Turnier war, überraschte seine Betreuer total. Mit 7:3 sicherte er sich einen der beiden 3. Plätze und lieferte damit ein erstklassiges Turnier ab. Den anderen 3. Platz holte sich Aaron mit einem Spielverhältnis von 8:2. Im Doppel bekamen Samuel und Aaron ein Freilos und waren damit schon im Halbfinale, wo sie dann auf Thomas mit Linus Galle aus Treuen trafen. Letztere mussten in einem Vorspiel ran, welches sie sich 3:0 sichern konnten. Im Halbfinale zogen sie dann leider den Kürzeren, weshalb Thomas sich über einen weiteren 3. Platz freuen konnte. Samuel und Aaron standen dann im Finale die Schönbrunner Tim Fischer und Richard Stemmler  gegenüber. In einem spannenden Spiel zogen sie 2:3 knapp den Kürzeren. Dennoch war die Freude über die gewonnene Silbermedaille riesig.

 

Alec und Niklas konnten in ihrer jeweiligen 4er-Gruppe kein Spiel für sich entscheiden und schieden dadurch in der Vorrunde aus. Im Doppel wollte es auch nicht so recht klappen. In ihrem Vorspiel unterlagen sie 0:3 Christian Allmacher (Neustadt) und Jonas Schubert (Ellefeld).

 

Sonntag – U11 (Samuel) & U15 (Leeann, Leonie, Felix, Hannes und Julian)

 

Samuel war in der U11 der einzige gemeldete Spieler, weshalb die Austragung der Schüler U11 ausfiel und er automatisch für die BEM qualifiziert ist.

 

Leeann und Leonie mussten ihr Können in einer Gruppe mit 7 weiteren Spielerinnen unter Beweis stellen. Für Leonie blieb der Erfolg aus und sie landete am Ende auf dem 9. Platz. Leeann hatte etwas mehr Glück und konnte sich mit einem Spielverhältnis von 2:6 immerhin den 7. Platz sichern. Dafür lief es für beide im Doppel umso besser. Wie bei Silvana am Vortag gab es nur 4 Doppelpaarungen, weshalb die beiden direkt im Halbfinale standen und den 3. Platz sicher hatten. Dennoch gaben sie gegen ihre Gegnerinnen Sienna Meinhold und Paula Kober aus Treuen alles, mussten am Ende aber mit 1:3 ihren Kontrahentinnen Platz machen.

 

Hannes, Felix und Julian wurden auf fünf 4er bzw. 5er-Gruppen verteilt und gaben ihr Bestes, um in die Endrunde zu kommen. Julian gelang dieses Ziel mit einem siegreichen Durchmarsch ohne eine einzige Niederlage. Hingegen hatten Hannes und Felix nicht ganz so viel Erfolg in ihren Gruppen und schieden mit 1:2 bzw. 2:2 als Gruppendritte aus. Julian bekam in der Endrunde zunächst ein Freilos und stand damit direkt im Viertelfinale gegen Tim Beckmann aus Röthenbach. In einem nervenaufreibenden Spiel schaffte er mit 3:2 den Einzug in Halbfinale. Dort traf er auf Lenny Lösche aus Heinsdorf, wo man merkte, dass das vorangegangene Spiel ihm noch in den Knochen steckte. Leider verlor er deutlich 0:3, aber der 3. Platz war ihm nicht zu nehmen. Dafür lief es im Doppel für alle 3 Jungs nicht gut. Zwar konnten Hannes und Julian sowie Felix und Florian Barth aus Neumark ihre Spiele Achtelfinale gewinnen, doch im Viertelfinale unterlagen beide Doppel ihre starken Gegnern.

 

Fazit: Bereits im letzten Jahr sammelten unsere Kids fleißig Bronze und führten diese Jagd erfolgreich 2018 mit einer zusätzlichen Silbermedaille fort. Klasse Leistung unseres Nachwuchses!

 

Thomas und Aaron haben sich ganz stark den 3. Platz bei den Schülern der U13 erspielt.

 

 

Silvana konnte zusammen mit Anne Gruschwitz von Heinsdorf den 3. Platz im Doppel der Schülerinnen U13 sichern.

 

 

Im Doppel bei den Schülern U13 konnte sich Thomas mit Linus Galle aus Treuen den 3. Platz sichern und unsere beiden Jungs Aaron und Samuel sogar den Vizemeistertitel.

 

 

Leeann und Leonie konnten sich im Mädchendoppel der U15 den 3. Platz sichern. Ebenfalls den 3. Platz erreichte Julian bei den Schülern der U15.