Login

Besucher seit 29.10.2014: | Heute 3 | Gestern 29 | diesen Monat 1019 | Gesamt 52167

Vogtlandmeisterschaften Nachwuchs U11, U13, U15 und U18

Am 22./23.09. wurde im Nachwuchs für alle Altersklassen der Titel des Kreismeisters in Heinsdorf ausgespielt. Am Samstag ging es mit den Jungen und Mädchen der Altersklasse U13 und U18 los, bevor am Sonntag die U11 und U15 ausgetragen wurde. Mit Beteiligung an beiden Tagen startete Lengenfeld in das Turnier.

 

Weiterlesen: Vogtlandmeisterschaften Nachwuchs - 22./23.09.2018

1. Mannschaft  - Landesliga

 

 

Saisonstart misslungen – VfB muss sich strecken nach 2 Niederlagen

 

 

TTC Holzhausen 3  -  VfB Lengenfeld                   9:6

 

 

Zum Start in die neue Landesligasaison musste der VfB zum sehr stark besetzten Team der 3. Vertretung des TTC Holzhausen. Der VfB legte richtig gut los und führte 2:1 nach Doppeln. Lev/Sprenger punkteten zum 1:0. Überraschend siegten Gündel/Dürkop gegen das Spitzendoppel Krauthahn/Becker der Holzhausener mit 3:2. Die 1. Einzelrunde ging dann aber deutlich an die Hausherren. Lukas Lev brachte zwar die Vogtländer mit 3:2 in Führung, doch 3 Einzelsiege in Folge für Holzhausen und der VfB geriet in Rückstand. Daniel Sprenger siegte dann knapp mit 3:2 und der VfB verkürzte zum 4:5. Lukas Lev spielte auch im 2. Einzel souverän auf und glich zum 5:5 aus. Nach Niederlage von Carsten Gündel war es Toni Pippig, der mit seinem knappen 12:10 gegen Felix Becker den erneuten 6:6 Ausgleich schaffte. Holzhausen aber ließ nicht nach und erspielte durch 2 Siege die 8:6 Führung. Im letzten Einzel waren alle Augen auf Philipp Dietel gerichtet. Nach einem 0:2 Satzrückstand glich er gegen Tim Kohlsmann zum 2:2 aus. Im Entscheidungssatz konnte er 2 Matchbälle abwehren, aber verlor trotz sehenswerter Ballwechsel sehr unglücklich mit 10:12.  

Weiterlesen: Punktspielberichte 08./09.09.2018

24. Lengenfelder Stadtmeisterschaft

 

Seid auch dieses Jahr dabei und meldet euch an!!!

 

 

 

Thüringer Duelle um die Stadtmeisterkrone  -  Lokalmatador Daniel Sprenger verteidigt B-Titel

 

Bürgermeister Volker Bachmann eröffnete am Samstag die 24. Auflage der Lengenfelder Stadtmeisterschaften im Tischtennis. Mit ca. 70 Teilnehmer aus Sachsen, Thüringen und Bayern kämpfte ein starkes Starterfeld um die Krone des Stadtmeisters.

In den Vorrundenspielen qualifizierten sich die Herren für die jeweiligen Endrunden. Im sehr stark besetzten A-Turnier gab es bereits im Achtelfinale die erste Überraschung. Regionalligaspieler Philipp Tresselt aus Schwarza unterlag unerwartet gegen Roman Gebhardt vom Aufsteiger in die 1. Bezirksliga SV Stenn mit 2:3. Die beiden TOP-Gesetzten des Turniers mit Carlos Lang vom SV Töttelstädt und Steffen Wagner vom Post SV Zeulenroda boten den Zuschauern sehenswertes Tischtennis und spielten sich verdient bis ins Finale vor. Vorjahressieger Thomas David aus Zwickau drehte im Viertelfinale einen 0:2 Satzrückstand gegen Steffen Wagner und glich zum 2:2 aus. Am Ende reichte eine 9:7 Führung im Entscheidungssatz nicht zum Sieg und der Thüringer behielt knapp die Oberhand. Im Finale schien der ehemalige Regionalligaspieler Carlos Lang die Nase vorn zu haben. Steffen Wagner wehrte mehrere Satzbälle im 1. Satz ab und siegte mit 16:14 zur 1:0 Führung. Nach dem wichtigen 1:1 Satzausgleich durch Carlos Lang, spielte Steffen Wagner weiter clever auf und siegte im 3. Satz zur 2:1 Führung. Auch im 4. Satz boten beide ein spektakuläres Tischtennis, doch am Ende siegte Steffen Wagner verdient mit 11:8 und sicherte sich erstmals den Lengenfelder Stadtmeistertitel in der A-Klasse. Dritte Plätze belegten Lukas Böhme (TTC Sponeta Erfurt) und Pierre Grobitzsch (ESV Lok Zwickau).

Weiterlesen: 24. Lengenfelder Stadtmeisterschaften - 25./26.08.2018

Rangliste 2 im Nachwuchs

 

Am vergangenen Wochenende wurden in Ellefeld, Burkhardtsdorf und Gornsdorf Turniere der Rangliste 2 im Nachwuchs ausgetragen, für welche sich auch einige unserer Lengenfelder Kids qualifizieren konnten. 

 

U11 - Samuel


Samuel konnte sich bei der Rangliste 3 für die nächst höhere Rangliste qualifizieren und zeigte auch in Burkhardtsdorf am Sonntag sein ganzes Können. In einem Teilnehmerfeld von 8 Spielern setzte er sich souverän und mit klaren Ergebnissen ohne eine einzige Niederlage an die Spitze. Am Ende war er der glorreiche Sieger dieser Rangliste und konnte sich so für das Qualifikationsturnier zur Landesrangliste seinen Startplatz sichern. Herzlichen Glückwunsch!

 

Weiterlesen: Rangliste 2 Nachwuchs - 26./27.05.2018